Warum nehme ich nur zu und nicht ab?

8 Antworten

Ganz einfach. Du isst mehr als dein Körper verbraucht. Da kannst du Sport treiben aber solange kein Kaloriendefizit vorhanden ist wirst du nicht abnehmen.
Und du musst noch bedenken, das du Muskeln aufbaust bei sportlichen Aktivitäten.
Muskeln wiegen auch etwas.
Die Waage ist irrelevant. Das einzige was zählt ist das Spiegelbild.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
4

Danke für deine Tipps. Sehr hilfreich 👍

0

Du hast Normalgewicht.
Wahrscheinlich fühlst du dich nicht wohl weil  du viel Muskelmasse durch das abnehmen verloren hast statt fett.
Das heißt der Körper ist mehr so definiert und man sieht selbst mit einem niedrigen Gewicht „dick“ aus bzw. Schwabbelig.
Was du jetzt brauchst ist Sport.

4

Ok danke für den Tipp c:

0

Du bist doch Normalgewicht, du brauchst nicht abzunehmen. Körper braucht auch fett und Eiweiss. Kohlenhydrate hast ja auch drin. Fruchtzucker eben.

Trinkst du genug?

4

Ja, pro Tag um die 2liter.

0

Nur Wasser abgenommen?

Guten Tag,

Ich habe vor ca einer Woche eine Ernährungsumstellung gemacht. Davor habe ich mich sehr ungesund ernährt dh. Kein Gemüse, kein Fisch, kein Obst, kein Wasser und nur Cola und Süßigkeiten. Jetzt ernähre ich mich seit einer Woche nur noch gesund, also viel Gemüse, kalorienarm, keine Süßigkeiten, nur Wasser und ich habe mich von 2000 Schritten am Tag auf mehr als 13.000 Schritte pro Tag gesteigert.

Jetzt habe ich innerhalb von 5 Tagen 1,9 kg abgenommen. Jetzt ist meine Befürchtung dass das nur Wasser war.

Kann mir jemand helfen?

MfG. Max

...zur Frage

Ist das eigentlich wichtig das ich auch auf mein Eiweiß achte wenn ich mal nicht trainieren gehe?

Hallo,

Ich mache nun schon seit 6 Monaten Krafttraining zu erst habe ich gar nicht auf meine Nährwerte geachtet und einfach trainiert in der Hoffnung das man trotzdem Veränderungen sehen wird. Natürlich sind jetzt paar Adern zu sehen und ein bisschen Muskeln auch trotzdem hätte ich mehr erwartet. Vor  2tagen habe ich angefangen fange auf meine Kalorien und Eiweiß zu achten, also das ich jeden Tag ungefähr über 100-120g Eiweiß zu mir nehme und ein wenig im Kalorienüberschuss bin, damit meine Muskeln wachsen. Nun ist da noch die Frage ob ich an freien Tagen auch auf meine Eiweißwerte achten muss oder nicht und wie lange es braucht damit ich Veränderungen sehe zum Beispiel größere Brüste, oder ein größeren Bizeps?

Gewicht: 75kg
Größe: ~ +185cm
Geschlecht: männlich

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Keine Süßigkeiten, Milchproduke und Obst?

Heyy Ich habe seit ein paar Wochen wieder Pickel bekommen, welche mich ungemein stören. Ich muss zugeben, meine Ernährung war auch nicht die beste. Ich werde nun die nächste Woche mal komplett auf Süßigkeiten, Milchproduke, Obst und natürlich auch Fast food und Softdrinks verzichten. Meint ihr ich werde damit ne gute Besserung sehen?:)

...zur Frage

Ich will nicht mehr so fett sein, kann mir jemand Tipps geben?

Ich bin Übergewichtig, Fett und hasse mich...ich fühle mich so unwohl In meinem Körper aber weiß nich wieso ich nicht abnehme

ich gehe jeden Tag ins Fitness Studio und verbrenne mindestens 1000 Kalorien, ich esse nur Obst und Gemüse und davon auch nicht viel

WAS KANN ICH MACHEN UM ENDLICH ABZUNEHMEN 😭😭

...zur Frage

Muss ich so viel zunehmen?

Ich hatte eine Absprache mit meiner Therapeutin, dass ich bis 50 Kilo zunehmen muss. Jetzt heißt es plötzlich, dass ich bis 55 kg muss. Ich komme gar nicht mehr klar... 50 Kilo könnte ich akzeptieren und mich dazu motivieren... mit 55 Kilo hasse ich mich und alles würde zusammenbrechen. Ich wiege jetzt 43 Kilo, bin 1,64 groß und 12 Jahre alt. 50 wäre Normalgewicht und 55 schon fast zu viel. Wenn ich an 50 Kilo denke freue ich mich auf mein Leben aber, wenn ich an mehr denke bekomme ich Suizidgedanken. Können die mich zwingen so viel zuzunehmen? Meine Therapeutin meint 50 Kilo wäre für das erste ok. Eine andere meint sie würde mich zu mehr zwingen und mich sonst in die Klinik einweisen. Was meint ihr? Ist 55 kg zu viel und wie könnte ich einen Kompromiss eingehen?

...zur Frage

Keine Motivation beim Workout. Was tun?

Heyy. Ich hab da so ein Problem und würde gerne hier mal so nachfragen ob mir denn jemand helfen könnte. Wie der Titel schon sagt habe ich überhaupt keine Motivation mehr Sport zu machen, leider weiß ich nicht woran das liegt oder wie ich diese Motivation "zurückerlange".

Momentan versuche ich abzunehmen und bis jetzt hat es eigentlich auch gut geklappt da ich ungefähr 5kg verloren habe (mit gesünderer Ernährung und Sport) nur leider "hängt" mein Gewicht schon seit einem Monat obwohl ich mich gesünder ernähre und eben ein paar Workouts mache. Zudem habe ich mich entschieden 3x die Woche für 30min joggen zu gehen für den Anfang.

In letzter Zeit habe ich jedoch gemerkt, dass mir die Workouts keinen Spaß mehr machen, ich für manche keine 20min brauche und ich am Ende nicht mal verschwitzt bin.. Da frage ich mich halt schon ob es denn was bringt? Bis Mai wollte ich wieder 5kg verlieren und definierter werden aber wie es aussieht wird es wohl nichts..

Bevor ich es vergesse, die Workouts mache ich eigentlich jeden Tag (bis auf Sonntag) und weiß nicht ob es daran liegt. Sollte ich eine Pause machen, wenn ja wie lange oder mich dazu zwingen sie zu machen.?

Das sind so ein paar Workouts die ich gemacht habe. Glaubt ihr sie bringen was? Mir persönlich hat das letzte am besten gefallen aber dadurch das ich es jeden Tag gemacht habe, hat sich mein Körper daran gewöhnt und ohne diese 10min joggen am Ende war ich auch in 15min fertig damit.

Bitte helft mir, weil ich echt verzweifelt bin und kurz davor bin alles hinzuwerfen..Vielen Dank an alle die sich das durchgelesen haben. <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?