warum nehme ich nicht zu, trotz Fressanfall etc.?

3 Antworten

Errechne bitte mal deinen Kalorienbedarf, je nach dem wie alt du bist müssen da 1000+ Kalorien drauf, durch die viel zu geringe Menge an Kalorien kommen auch die Fressattacken

800-900 kcal sind kein fressanfall sondern diät. Deine Wahrnehmung ist gestört. Versuch mal ein paar tage am stück 2000 kcal zu essen. dann merkst du auch mal was.

13

Ich glaube er/sie meinte, dass der Fressanfall alleine 800-900kcal hatte + halz noch das "normale" Essen

0
13

halt*

0
37
@xCarotte

Das glaube ich nicht. Magersucht geht einher mit einer Wahrnehmungsstörung des Essens (Kalorien werden falsch gezählt/überschätzt)

Die Störung findest du auch bei übergewichtigen Personen, aber andersrum (Die Praline war so kein, die zählt nicht)

0

1000 kcal ist mein Frühstück

ich nimm aber auch nicht zu ^^

Warum nehme ich unheimlich schnell zu?

Am Anfang vom Jahr hab ich 96 bis 97kg bei 1,60m gewogen und gestern wog ich 97,8 und jetzt 98,6kg. Vielleicht weil ich zu viel von den Kinder Süßigkeiten gegessen hab mit crossaints zusammen und wenn ich abends 3 brezeln esse weil vom Mittagessen nichts mehr übrig ist nehme ich auch zu.

...zur Frage

Wegen Periode zugenommen?

Ich hatte vor ungefähr 2 Tage meine Periode also sie ist momentan fertig und ich habe mich derzeit gar nicht gewogen, und heute habe ich mich nach paar Wochen wieder gewogen und ich wog 2 kilo mehr optisch her sehe ich genau so aus wie vor meiner Periode da wog ich 72 kilo und jetzt 74 kilo ich weiß nicht was ich machen soll ich mache jeden tag Sport ich habe angst wieder zuzunehmen.

...zur Frage

Trotz DIät, zugenommen?

Hallo, also ich habe am 01.01.2015 Angefangen Täglich nur 1500 Kalorien zu mir zu nehmen und Abends, und ab und zu auch Morgens etwas Sport zu treiben. Ich habe mich an dem Tag als ich angefangen habe gewogen, da wog ich 94 Kg. 1 Woche später wog ich 92,4 Kg. Aber als ich mich heute Morgen gewogen habe wog ich schon wieder 93 Kilo, wie kann das sein?

...zur Frage

Nehme plötzlich schnell zu. Woran liegt das?

Hey ich bin männlich und 15. Ich bin 1,81 groß und habe immer 54 gewogen. Doch dann in 2 Wochen habe ich 6 Kg zugenommen. Das war vor 1 Monat und da wog ich 60. Jetzt wiege ich sogar 64. Woran liegt das? Ich hab auch das Gefühl, dass ich mehr Fett am Bauch kriege, obwohl ich früher nie zugenommen habe. Kann es sein, dass wegen der Pubertät die Knochen wachsen oder so?

...zur Frage

Sollte ich doch in eine Klinik?Ich habe aber Angst?

Hey

Mitlerweile müsstet ihr mich schon kennen xD Wie gesagt ich bin 14 und kämpfe seid langem an einer Essstörung! Ich kann nicht mehr! Mein Vater will dass ich 52 wiege, das möchte ich aber nicht, weil ich das zu viel finde und mich zu dick fühle! Er will mich wenn ich nicht 52 wiege einweisen lassen, ich glaube ich schaffe das nicht und bin jetzt selbst am überlegen freiwillig zu gehen, aber ich habe Angst! Ich will nicht das Schuljahr wiederholen! Ich will Abitur machen, aber wenn ich das Jahr wiederhole geht das nicht mehr! Außerdem habe ich so schnell Heimweh und habe Angst dann auch Heimweh zu bekommen! Außerdem weiß ich nicht wie es in so einer Klinik vorgeht und habe Angst...Was soll ich tun? Sollte ich in eine Klinik trotz Angst? Ich habe keine Ahnung:(

...zur Frage

Verschwinden diese Gedanken wieder weniger essen zu wollen?

Hey, also kurz ich hab vor 3,4monaten (glaub ich) angefangen abzunehmen war dann halt erst so bei Hauptsache unter 1000kcal dann immer weiter runter bis mal eine Woche nur 300kcal dann 500kcal und ja, seit paar Tagen habe ich mich entschlossen mehr zu essen bzw wieder versuchen normal zu essen, bin jetzt schon bei 900kcal am tag meistens auch etwas mit 1000 oder ich hab nen fressanfall also ich nehme schon wieder gute kcal zu mir, aber am Abend denk ich mir immer wie gut ich mich gefühlt habe nachdem ich mein abendbabybrei gegessen habe und dann nur 500kcal am tag hatte und sehen könnte wie mein Bauch immer dünner wurde und die letzten Tage ist es echt krass dieses vermissende Gefühl von Hunger und "dünn werden", und jeden Tag wiegen und sehen das man weniger wiegt und so weiter, am morgen wenn ich aufwache habe ich dagegen voll die Motivation viel zu essen und denke garnicht daran wieder so wenig zu essen also Ich steh zwischen zwei stühlen, werden diese Gedanken nach nee Zeit wieder weg gehen? Ich kann nicht zu nem Therapeuten oder zu irgendjemanden gehen und mir "hilfe" holen da es sehr viele Gründe gibt die das nicht ermöglichen also das geht schonmal nicht deswegen helfen mir solche Art von antworten leider nicht, aber vlt hat jemand einen Tipp wie ich diese Gedanken abtrainieren kann? Oder sie schwächer machen kann? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?