Warum nehme ich nicht weiter ab und geht es wirklich nur noch ungesund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, du solltest wenigstens auf 1200-1400 Kalorien am Tag kommen, wenn du schon Kalorien zählst. Umso mehr du einsparst umso mehr stagnierst du, weil dein Körper sich an dem wenigen festhält. Gebe deinem Körper lieber die Möglichkeit ausgeglichen und gesund zu sein. Lass ruhig Mehlprodukte weg und schau die mal die Paleo orientierte Ernährung an, die könnte für dich vielleicht einen Richtung sein, damit du gesund, weiter abnehmen kannst.

An sich, musst du nicht mehr abnehmen, aber das musst du für dich selbst entscheiden. Aber hungern bewirkt genau das Gegenteil. Lieber mal mehr gesunde Sachen auf den Teller als noch mehr einzusparen. Dann wird es auch weitergehen, besonders wenn du Sport machst.

Ich esse gesund, mache 3x die Woche Sport und esse bis 1900kcal am Tag und nehme stetig ab. Sobald ich ein paar Tage mal keinen Appetit habe und nicht auf meine Kalorien komme, nehme ich direkt wieder zu. Sprich Kalorien einsparen ist nicht die Musterlösung sondern funktioniert nur ganz am Anfang.

Pass auf dich auf, denn allein der Gedanke sich an einer magersüchtigen Ernährung zu orientieren spricht schon ganz klar für einen Hang zur Magersucht.

Denkerine 26.08.2015, 16:06

hm..ja das Gefühl hab ich auch irgendwie von dem zunehmen..wenn ich meine kcal nicht schaffe.. :/ & ich werde mir das auf jeden Fall mit der Paleo Ernährung anschauen (hoffentlich fleisch-und fischlos.. :D ... ) hattest du eigentlich jemals den Drang dazu oder hast dir Tabletten zum abnehmen geholt..ider appetitzügler..?..hatte nämlich eigentlich vor mir heute welche zu kaufen..damit ich noch weniger esse u schneller satt bin.. :/ aber hatte irgendwie Angst, dass ich dann gar nicht mehr normal essen kann und dass das jemand herausfindet..und irgendwie Angst vor den Reaktionen im drogeriemarkt von den Leuten ..oder ob sie mich ansprechen würden... weil normalgewichtige die sich sowas holen..wirken vielleicht nicht normal... :/ .. wäre cool wenn du noch auf den Kommentar antwortest . ;)

0
Paleo88 28.08.2015, 08:42
@Denkerine

Hey. sorry hab das erst jetzt gerade gelesen.

Also ich habe mich viel mit Ernährung auseinandergesetzt, aber nie zu Tabletten etc. gegriffen. Ich habe viele Fehler wie Almased oder irgendwelchen Shakes aus dem Drogeriemarkt gemacht. Danach fing meine Laktoseintoleranz an. Und in den Shakes im Drogeriemarkt ist nur Mist drinnen.

Paleo enthält zwar auch viel Fisch und Fleisch, aber es gibt auch dort viele Veganer und Vegetarier. (Hier mal ein Link, die macht tolle vegetarische Rezepte http://www.paleolifestyle.de/rezepte-art/vegetarisch/ )

Also ich rate dir wie auch in meinem anderen Kommentar auf jeden Fall nicht zu hungern! Und genügend zu essen, nur halt das Richtige.

Halte dich an ein paar Faustregeln (in Klammern nicht Paleo):

Frühstück: Obst, Ei, Gemüse (Magerquark, Chia Samen, Haferbrei)

Mittag: Gemüsepfannen, Suppen, Ei, Nüsse

Abend: Gemüse, Ei,

Nach dem Sport: Banane und Nüsse

Getränke: Wasser, Brennesseltee, Grüner Tee, Heiße Zitrone

Wenn du Milchprodukte isst (ist bei Paleo nicht enthalten, aber die Ernährungsform zählt ja als Orientierung. Wenn du keine Fisch und Fleisch isst, musst du anders auf dein Eiweiß kommen, da bietet sich ja Magerquark und Hüttenkäse an)

Wenn du auf mein Profil gehst, findest du meinen Blog und dort findest du unter Kontakt meine E-Mail Adresse. Mich würde interessieren, ob du deine Ernährung umstellst und helfe dir sehr gerne bei Fragen und vllt. kann ich dich motivieren gesund und bewusst abzunehmen.

Berichte mir sehr gerne :)

0

Kann dem Trainer nur zustimmen; die Optik zählt. Frauen sollten 1400 Kalorien/Tag nicht unterschreiten. Wenn Du zu sehr unterschreitest und bei Deiner Größe noch viel mehr abnimmst, wirst Du klapprig wirken. Würde da mehr auf Sport setzen und nicht so intensiv an Kalorien denken, das macht seelischen Stress und es gibt schönere Dinge, als über so etwas zu grübeln.

Da gibt es nur einen Tipp: Geh auf diese Seite und wende dich an eine der dort aufgeführten Beratungsstellen. http://www.bzga-essstoerungen.de/index.php?id=betroffene

Du hast zwar im Moment noch kein Untergewicht, aber dein Essverhalten deutet auf eine Eßstörung hin.

Denkerine 25.08.2015, 20:21

Meinst du jz..fressucht oder wie..?!?.. da das Gegenteil wohl nicht der fall ist. Und die kcal brauch ich halt als Orientierung.

0
Pangaea 25.08.2015, 20:26
@Denkerine

Du hast Normalgewicht und willst weiter abnehmen, du isst viel zuwenig und zu zählst auf geradezu lächerliche Weise Kalorien.

Das deutet sehr auf eine mögliche Magersucht. Bitte wende dich an eine Beratungsstelle.

Du kannnst auch mal diesen Test machen, und sei bitte ehrlich mit dir: http://www.dick-und-duenn-berlin.de/index.php?id=104

1

Du weißt schon das Muskeln auch noch was wiegen?

Was möchtest Du wissen?