Warum nehme ich mit 1200-1400 kalorien nicht ab?

5 Antworten

1300kcal sind für deine Größe viel zu wenig. Auch 2000kcal sind noch zu wenig! Du kannst und solltest mehr essen! Und BCAAs sind nicht auch nicht nötig. Weder zum abnehmen noch für den Muskelaufbau.

Auch ist dein Gewicht jetzt gerade so am untersten Normalgewicht. Mit 60kg hättest du wieder Untergewicht und das anzustreben zeugt von einem leicht gestörten Selbstbild. Du müsstet auch jetzt sehr schlank sein und von Dick bzw. Fett weit entfernt.

65 kg sind ein hervorragendes Gewicht für deine Größe, warum um Himmels Willen willst du abnehmen? Dein Körper ist wohl schlauer als du, der weiß, dass er nicht abnehmen muss. Wenn du klug bist, hörst du auf deinen Körper und unterlässt die Abnehmversuche.

ha, 70 kg ist das richtige gewicht für deinen körper.

der ist ja nicht so bescheuert wie du und weiß das.

recht hat er, daß er kein gramm her gibt, weil er gesund leben will.

Nehme ich mit meiner Diät ab?

Ich hab seit gestern eine Diät begonnen, weil ich bis zum Sommer noch abnehmen will. Ich bin männlich, wiege 100kg, 187cm groß und bin 18 Jahre alt. Ich habe meinen Kaloriebedarf ausgerechnet und der liegt bei aufgerundet 2300. Ich will jetzt jeden Tag das gleiche essen und zwar das: zum Frühstück einen Apfel, das wären 70 Kalorien. Zum Mittag eine Dose Thunfisch (150g), 50g Tomatenmark, ein Ei und 100g Tk-Gemüse. Zusammen gerechnet ergibt die ganze Mahlzeit 400 Kalorien. Am Abend esse ich 250g Magerquark, das wären 180 Kalorien. Trinken tu ich nur light-Getränke und stilles Wasser. Am Tag komm ich dann auf 650 Kalorien. Dazu kommt noch 4x Krafttraining in der Woche und 1 Tag Ausdauertraining. Ich wäre somit 1.650 Kalorien im Defizit. Ja ich weiß ihr werdet euch wahrscheinlich denken das ist das dümmste was ich je gehört hab blabla aber ich möchte nur wissen, ob ich damit abnehmen kann, wenn ich das Monate lang durchziehe, da ich mir sicher bin, dass ich das kann. Also bitte spart euch eure dummen Kommentare

...zur Frage

Was muss man im Kaloriendefizit beachten?

Guten Tag, da ich jetzt 10 Tage kein Sport machen darf bzw. Kraftraining gehe ich (mit vorhandenen Muskeln) ins Kaloriendefizit, sprich ich nehme weniger Kalorien zu mir als ich sollte, mit dem Ziel die Energiegewinnung aus meinen Fettreserven zu ziehen. Was soll ich beachten damit sich meine Muskeln nicht abbauen, aber auch gleichzeitig mein Fett schmelzt?

...zur Frage

Nimmt man im Kaloriendefizit immer ab?

Mein Grundumsatz beträgt 1526 Kalorien; heute esse ich insgesamt 1350 Kalorien und relativ viel Fett. Nehme ich damit (trotzdem) ab?

...zur Frage

Abnehmen mit 400 kalorien am tag?

Hallo ich bin 16 und will dringend abnehmen, nehme ich mit 400 kalorien und 25 gramm fett am tag ab? Und wird es schnell gehen? Also das abnhemen? Nur zur info ich bin 168 cm und wiege 56 kilo

...zur Frage

Sind 2000 Kalorien am Tag zu viel zum abnehmen?

Hallo,

ich möchte bis zum Sommer 2-3kg Fett verlieren und zähle Kalorien um einen Überblick über meine Mahlzeiten zu bekommen. Zu mir: ich bin 17 Jahre alt, 168cm groß und wiege 63kg. Ich ernähre mich eigentlich gesund, d.h. kein Fastfood, wenig Zucker, Kohlenhydrate ziehe ich aus Süßkartoffeln, Quinoa und Haferflocken und trinke 3-4l Wasser am Tag. Außerdem gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio und mache dort 3x die Woche Krafttraining, 2x 20 minütige Sprintintervalle und habe 2x die Woche 90 min Schulsport.

Ich habe es eine Zeit lang mit 1600 Kalorien pro Tag versucht, da bin ich jedoch fast vor Hunger gestorben.

Ein typischer Tag könnte bei mir so aussehen:

Frühstück: 60g Haferflocken mit 250ml Sojamilch, Banane und Apfel

in der Schule: Obst/Gemüse

Mittags: Süßkartoffel, Hähnchen und Gemüse

Nachmittag: Apfel oder Banane mit Nussmus

Abend: Quinoasalat mit Hähnchen

So komme ich auf ca. 2000 Kalorien

Ich bin nun aber vollkommen unsicher, da jeder Kalorienrechner im Internet etwas anderes, was meinen Kalorienbedarf betrifft, sagt.

Bitte keine Kommentare wie "du musst nicht abnehmen"

...zur Frage

Sind zum abnehmen die Kalorien oder die Makros (Nährstoffe) entscheidend?

Ich zähle derzeit mit der App Yazio meine Kalorien. Ich möchte 5kg abnehmen und leichte Muskeln aufbauen.

Mein Kalorienbedarf liegt bei 1788 Kalorien im Tag. Diese überschreite ich nicht. Allerdings überschreite ich oft die Nährstoffe. Gestern z.B.:
Eiweiss: 124g von 109g genommen
Fett: 80g von 58g genommen

Kohlenhydrate: Nur 127g von 196 g

Das berechnet es dann folgendermassen:
1788 Kalorien (Ziel) - 1684 Kalorien (Nahrung zu mir genommen) + 100 Kalorien (Sport) = 204 Kalorien übrig

Ich hätte also noch 204 Kalorien übrig, obwohl ich beim fett und Eiweiss drüber liege. Darf ich nun sogar noch etwas essen oder habe ich nicht erfüllt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?