Warum nannte man Bayern bei seiner Gründung nicht Rätien so wie man Belgien auch benannte?

 - (Sprache, Politik, Geschichte)

7 Antworten

Raetia wurde nach den dort lebenden Rätern benannt. Zudem lebten dort die Vindeliker, nach diesen wurde "Augusta Vindelicum" benannt, das spätere Augsburg. Während die Vindeliker zu den keltischsprachigen Bevölkerungsgruppen gehörten, benutzten die Räter eine ganz andere Sprache, diese wird heute in die Nähe der etruskischen Sprache gerückt. Die Etrusker lebten südlich der Alpen (bis nach Rom), sie handelten auch mit Gruppen nördlich der Alpen.

Der Name Bayern hat mit den Boiern zu tun, diese waren ebenfalls keltischsprachig (und auch "Böhmen" hat mit ihnen zu tun). Die Germanen, die nach Bayern kamen, übernahmen diese Bezeichnung, und die Bayuwaren sprachen allmählich nur noch ihre germanische Variante (aus der dann später Bairisch wurde). Rätisch und das dortige Keltisch gehören schon lange der Vergangenheit an.

(Keltisch sind heute nur noch einige Sprachen in Wales, Schottland, Irland und in der Bretagne)

Und warum heißt "Lugdunensis" heute Bretagne? Und vom Noricum blieben nur noch die Norikerpferde?

Was ist heute Germania Superior (Niederdeutschland??), im Gegenteil, im Norden ist Niedersachsen.

Solange die Römer die gegen kontrollliert haben, hatten die Provinzen römische Namen, die teilweise beibehalten wurden. Aber danach wurden die von verschiedenen Stämmen erobert und regiert, eben Franken, Bajuwaren, Pfälzer, Sachsen....und die haben ihre Gebiete dann zeitweise auch so genannt.

Manchmal wurde der eine Name beibehalten, manchmal der andere.

Bei Spanien, Italien macht das auch Sinn, weil die Sprachen aus dem Latein hervorgegangen sind, die anderen wurde ja sehr vermischt.

Aber es gibt das Rätikon und Rätoromanen, allerdings eher in der Schweiz.

20

das Gebiet des heutigen Belgien ist auch nur wenig mit der Provinz Belgica identisch aber die Provinz Raetia lag südlich der Donau etwa vom Inn bis zum Bodensee und auch in den Alpen zb Tirol, Schweiz und Rätisch sprach man vor allem in den Bergen also heute noch Schweiz. Und Städte wie Augsburg, Regensburg, Passau gründeten die Römer, München zb entstand erst später aber Augsburg war die Hauptstadt der Provinz Raetia also hätte der Name für ganz Bayern schon einen Grund und er wäre neutral für die Stämme der Bajuwaren, Alemannen, Franken

0

Raetien ist in weit größeren Teilen mit Schwaben und der Schweiz identisch als mit Bayern, vor allem, wenn man in Rechnung stellt, dass die heutige bayrische Westgrenze gegen Baden-Würtemberg Produkt der napoleonischen Zeit ist und das historische Bayern nach Westen hin schon vor Augsburg aufhörte.

Bayern wurde nicht 1806 gegründet, sondern in der Zeit zum Königtum erhoben (früher Herzogtum, seit dem 30-Jährigen Krieg mit Kurstimme) und territorial etwas erweitert.

Davon ab, ist Bayern im Gegensatz un Belgien ein natürlich gewachsener Staat gewesen.

"Belgien" entstand als Spaltprodukt nach dem Ende des Kgr. der Vereinigten Niederlande 1830, also stülpte man sich in der mode das augehenden 18. und beginnenden 19. jahrhundert das Kostüm einer römischen Tradition über. Taten die Franzosen bei ihrer Revolution auch, wenn man z.b. an Ämer wie "Consul" denkt.

Welchen Anlass sollten die Bayern ihrer Zeit gehabt haben sich die römische fremdbezeichnung für ein Gebiet zu eigen zu machen, das mit ihrem zu großen Teilen gar nicht identisch war? Das taten andere ebenso wenig, Ungarn heißt ja heute auch Ungarn und nicht "Pannonia".

20

Bayern ist ein Kunststaat aus der Zeit Napoleons als man das kleine Fürstentum Baiern benannt nach den Bajuwaren das damals nur Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz umfasste zum Königreich machte und die Gebiete Schwaben und Franken dazugab zb Bistum Augsburg, Bistum Würzburg usw und im 19 Jht zb bei Napoleon nannte man vieles aus der Antike also griechisch römisch und so hätte man den neuen Kunststaat wie Belgien auch Rätien nennen können.

Denn zb Portugal hieß auch Lusitania, Österreich hieß Austria, Ungarn Pannonia, Rumänien Dacia usw und teilweise blieben die lateinischen Namen bestehen

1
28
@Markasian16

Bayern ist eben kein reiner Kunststaat. Es sind Gebiete dazu gekommen, aber sie haben sich um einen historischen Kern, der durchaus kontinuierlich dauerhaft existierte angesammelt.

"Bayern" als eine politische Kategorie ist keine Erfindung des 9. Jahrhunderts, sondern geht in einer Kontinuität schon bis auf die Zeit karls des großen zurück. Seit dem, war Bayern immer ein weitgehend autonomes politisches Gebilde und konnte dementsprechend eine gewisse historische Tradition hervorbringen und auch ein eigenes Bewustsein.

Belgien war aus sich selbst heraus vor 1830 niemals eine politische Einheit und brachte 2 Hypotheken mit:

  1. Jahrhundertelange Fremsherrschaft (Unter den Königen von Burgund, den Österreichischen Habsburgern, den Spanischen Habsburgern, dann wieder den Österreichischen, schließlich währen der Revolutionszeit der Franzosen und danach unter der der Niederländer).
  2. Die Spltung in den flandrischen Norden mit seiner niederländischen und den wallonischen Süden mit seiner französischen Sprache. Dadurch verbot sich eine Bezeichnung einfach vom Volk her abzuleiten, welches diesen Staat bewohnt, dann hätte man nämlich eine der beiden Gruppen vor den Kopf stoßen müssen.

Insofern war "Belgien" als einigermaßen neutrale Reginalbezeichnung, noch dazu mit dem Anstrich römscher Tradition eine sehr logische Wahl. Aber eben auch nur auf Grund der spezifischen Geschichte Belgiens.

Das Land ist in weit höherem Maße ein Kunststaat, als es Bayern jemals war, auf europäischer Ebene in der From allenfalls mit der Schweiz vergleichbar.

0

Tomorrowland - Tickets von meinen Freunden in Belgien

Hallo Leute!

Hab eine Frage: Ich kenn ein paar Leute die in Belgien wohnen und die mir 4 Tickets besorgen würden für Tomorrowland 2014.

Geht das den überhaupt bzw. steht dann der Name von dem Käufer (also von meinen Bekannten in Belgien) auf der Karte oder?

Kommen wir so auf das Festival rein, wenn ein fremder Namen oben steht? Würde mich über Antworten freuen :-) Danke!

...zur Frage

Gibt es in Europa eine Region die wirtschaftlich Erfolgreicher ist als Bayern ist und gibt es ein Gebiet das reicher ist als Nordrhein-Westfalen?

Bayern ist das wirtschaftlich erfolgreichste Bundesland Deutschland und auf Satelliten Bildern die Nachts gemacht werden sieht man das in Nord Italien mehr licht verbraucht wird (und das bedeutet vermutlich das dieses Gebiet auch wirtschaftlich erfolgreich ist) als in Bayern und mich würde nur interessieren ob es eine Region in Europa gibt die Bayern wirtschaftlich überlegen ist und wenn ja wie heißt sie? Da Nordrhein-Westfalen eines der dicht besiedel testen und bevölkerungsre

ichsten Regionen Europas ist würde ich auch wissen ob es auch die wohlhabendste ist oder ob es die Niederlande oder ein anderes Gebiet ist? Und wenn man die bevölkerungsreichsten Länder Europas mit den bevölkerungsreichsten US Bundesstaaten vergleicht wo lebt es sich leichter in Deutschland oder Kalifornien im Vereinigtes Königreich oder Texas in Frankreich oder Florida? 

...zur Frage

Stimmt es, dass die Propheten vor Jesus, die Jüngern Jesu und Jesus selbst nicht die Namen hatten, die sie heute haben?

Jesus hiess, nach dem was ich gehört habe, nicht Jesus sondern hatte einen anderen Namen (im Islam Isa, was sogar laut einigen sogar der echte Name Jesu war). Johannes hiess auch nicht Johannes sondern sein Name fing mit 'Y' an. Wurden diese Namen einfach übersetzt? Ich finde man sollte Namen so lassen, wie sie sind. Wenn jemand hier in der Schweiz Frau. Katze heisst, dann sollte man den Namen in Amerika nicht mit Cat übersetzen. War dies aber der Fall bei den Übersetzern?

...zur Frage

Gute Katernamen mit ER am Ende? :-)

Hallo :-)

Ich suche einen tollen Name für meinen Perserkarter :-) Als ich ihn gekauft habe hieß er " RÄUBER " Der Name gefällt mir aber nicht so,daher suche ich jetzt eine Namen der auch auf ER endet damit er sich leichter an einen neuen Namen gewöhnen kann. :-) Hoffe ihr habt einen tollen Namen für mich :)

...zur Frage

Judaswiege...warum dieser Name?

Hallo, hatte mir gerade eine Doku über das Mittelalter und diie Foltermethoden angesehen. Dort gab es die "Judaswiege". Leider wurde nicht gesagt warum man es so nannte. Ich sehe da keine Verbindung. Weis hier jemand wie es zu dem Namen gekommen ist?

...zur Frage

Markenname ist eine Stadt. Rechtlich okay?

Hallo Community. Ich werde ein Unternehmen gründen und habe mir dazu einen Namen ausgedacht, der nicht registriert ist/sonst iwo existiert, außer, dass dieser Name mit einer Stadt ein Belgien identisch ist. Ist das rechtlich okay und muss ich mir da Sorgen machen?

Beste Grüße! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?