Warum nahmen die Oppositionen der DDR zu?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Oppositionen waren immer vorhanden, siehe 17. Juni 1953.
Bis zum Mauerbau flüchteten 100.000 aus Opposition aus der DDR.

Nach dem Mauerbau war dies schwieriger, die Regierung versuchte, die Oppositionellen durch Ausbürgerungen in den Griff zu bekommen. Andere wurden aus politischen Motiven inhaftiert und von dort durch die Bundesrepublik freigekaut.

Erst als durch Gorbatschows Perestroika-Politik viele Ostdeutsche gesehen haben, dass es auch anders geht, erhöhte sich der Druck der Opposition. Dadurch, dass die Sowjetunion kein Interesse mehr hatte, mit aller Macht und Gewalt die DDR im Ostbündnis zu halten und zu stützen, kam die Regierung mit den repressiven Staatsorganen ins Straucheln, was die Möglichkeit der Wende eröffnete.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
666Phoenix 20.06.2017, 07:47
 flüchteten 100.000 aus Opposition aus der DDR.

Die flüchteten mehrheitlich wegen der D-Mark, der Banane, der besseren Autos und der bunten Ladenauslagen.

Das Wort "Oppositon" konnten die zum größten Teil nicht mal schreiben.

Als die Gründe für ihre "Oppositon" verschwunden waren, hätten sie ja wiederkommen können.

2

Opposition nimmt immer dann zu, wenn das Volk unzufrieden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
666Phoenix 20.06.2017, 07:49

Na, dann pass nur in der Gegenwart auf, dass nicht plötzlich alle "Oppositionellen" nach China oder so wollen!

2

Weil sich kein Volk der Welt auf Dauer eine solche Bespitzelung und Unterdrückung gefallen lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Warum nahmen die Oppositionen der DDR zu?"

Die Lebensmittelversorgung war seinerzeit ausgesprochen gut. Die Lebensmittel waren deutlich hochwertiger als heutzutage im Supermarkt und sie waren sehr preiswert. Da ist es eigentlich kein Wunder, wenn man zunimmt.

Was es seltener gab, waren Bananen. Aber die machen ja im Gegensatz zu guter Butter auch nicht wirklich dick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PeVau 21.06.2017, 21:39

Übergewicht war in der DDR ein Problem. Den Leuten hat's zu gut geschmeckt.

2

Was möchtest Du wissen?