warum nageln Mercedes Diesel viel angenehmer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Komisch, mir fällt irgendwie immer auf dass die Mercedes-Diesel so stark nageln, im Verhältnis zu den anderen Herstellern. Unsere Warnehmung differenziert also. Übrigens hat MB vielleicht in der Pkw-Branche die längste Erfahrung, aber genau genommen hat MAN die längste Erfahrung, da wurde der Dieselmotor nähmlich erfunden.

allocigar78 14.03.2012, 23:03

wir reden hier über Pkw-Diesel! - und schau Dir z. B. mal meine 2 Links an (ist natürlich auf Youtube nicht so gut zu hören wie in der Realität, aber Du weißt was ich meine)

0
machhehniker 14.03.2012, 23:25
@allocigar78

Da wurde schon ein Extremfall von VW gefunden, so müde wie der gestartet hat wäre der Benz warscheinlich gar nicht angesprungen. Wenn man dann noch die quitsch-rasselnde Spannrolle wegdenkt ist das nageln schon gar nicht mehr so stark. Da hätten wir evtl einen Grund. MB hat meines Wissens keine so hohe Kompression weshalb die einzelnen Zündungen nicht so stark sind und daher auch nicht so knallen. Erklärt auch warum sie bei verhältnismäßig viel Hubraum verhältnismäßig wenig Leistung haben. Trotzdem mache ich eher die Erfahrung dass grade MB ziemlich laut nageln, im Verhältnis zu anderen Autoherstellern. Sogar der Smart gibt ein knattern von sich dass man glaubt, der fliegt Einem gleich um die Ohren.

0

Aus Sicht des Innenraums liegt es an der Dämmung.

Aus Sicht des Motors insgesamt liegt es daran, dass sich ein Motor immer in einem Spannungsfeld befindet aus u.a. Sportlichkeit, Verbrauch, Akustik, ...

Mercedes legt seine Motoren grundsätzlich sehr kultiviert aus. Das heißt sie legen viel Wert auf Laufruhe und Geräuschemission. Gleichzeitig sind die Motoren aber unsportlicher als die Konkurrenz und beim Verbrauch leicht unter dem Durchschnitt.

Es ist also hauptsächlich eine Philosophiefrage, wie der Hersteller den Motor applizieren möchte.

allocigar78 14.03.2012, 22:37

ich meinte NICHT den Innnenraum - ich meinte das Außengeräusch - hatte ich vielleicht vergessen zu erwähnen.

Meinst Du wirklich dass ALLE anderen mehr auf Sportlichkeit trimmen und es daran liegt? und meinst Du wirklich ein E420CDI ist unsportlich?

0
Cheater3k 14.03.2012, 22:47
@allocigar78

Klar ist ein E420CDI leistungsstark, aber der Motor ist trotzdem eher ein "Cruisermotor".

BMW und Audi legen mehr Wert auf Sportlichkeit und VW muss die Kosten im Blick behalten.

Der Rest der Hersteller kann schlicht keine Dieselmotoren bauen :)

0

Das hier ist kein Forum für Mercedes-Werbung, denn Du hast ganz offensichtlich einen Hörfehler. Das typische Dieselnageln ist eigentlich mittlerweile bei allen rennomierten Herstellern mit Einführung der hydraulischen Ventilsteuerung verschwunden. Ich fahre selbst einen Diesel-Pkw von einem anderen Hersteller und der ist leiser als ein vergleichbarer Mercedes, sowohl beim Außen- wie beim Innengeräusch.

allocigar78 14.03.2012, 22:44

für den Fall dass Du meine Kommentare nicht liest: ich bin KEIN Mercedes Fahrer - warum sollte ich also Werbung machen wollen? - ich habe keinen Hörfehler, ich mache mir Dir gerne den Test dass ich unter 30 Automarken JEDEN Mercedes sofort anhand des Dieselklangs heraushöre - und das hat KEIN andere Hersteller - und es geht hier auch nicht um Lautstärke sondern nur um den nicht bzw. ganz anders nagelnden Klang!

0
Amigo56 14.03.2012, 23:03
@allocigar78

Okay dann hast Du aber die Frage falsch gestellt. Wenn es nur um den Klang geht, dieser wird durch die konstruktive Auslegung der Abgasanlage erzeugt. Jeder Hersteller hat da aber seine eigene Auffassung wie sein Fahrzeug klingen soll. Sprich jeder formt seinen eigenen Klang. Das soll so sein, also jeder kreiert seinen eigenen Sound. Ich weiß nicht ob sich MB seinen Sound hat schützen lassen, was bedeutet, das die anderen schon rein rechtlich nicht so klingen dürften. Aber vielleicht wollen sie auch gar nicht wie ein MB klingen. Schließlich haben die auch ihren Stolz.

0
allocigar78 14.03.2012, 23:09
@machhehniker

schön, dann haben wir unterschiedliche Auffassungen darüber was "nageln" bedeutet - darum geht es aber nicht!!!! ich möchte wissen, warum MB als einziger ganz anders - eben Diesel-untypisch (wenn die Formulierung jetzt genehm ist) klingt?

0
Amigo56 11.04.2012, 22:47
@allocigar78

Hab jetzt ein paar mal darauf geachtet und würde eher sagen, das ein MB als einziger noch wie ein alter Diesel klingt. Ob denen das zur Ehre gereicht muß jeder für sich entscheiden. Mir sind die laufruhigeren und allgemein leiseren lieber.

0
allocigar78 12.04.2012, 12:21
@Amigo56

hör Dir mal einen Golf IV 1.9 TDI an - das ist das absolut hässlichste Dieselgeräusch - und genau das meine ich! Genau das Gegenteil vom MB.

0

Ich muss Dir jetzt leider widersprechen. Noch bis vor ein paar Jahren wahren Mercedes Dieselmotoren die lautesten und die schlechtesten was die Effizienz anbelangt. Da haben sich viele gefragt warum Mercedes trotz der Jahrelangen Erfahrung es nicht hinbekommt einen vernünftigen Dieselmotor zu bauen. Das tüpische Dieselnageln hat als erstes BMW in den Griff bekommen aber die leisesten Diesel hat wohl zur Zeit Audi. Die meisten PS und den niedrigsten verbrauch holt aber immer noch BMW aus einem Dieselmotor mit dem gleichen Hubraum. Ich weis nicht wie Du zu Deiner Aussage kommst, aber Mercedes hinkt da immer noch sehr hinterher.

allocigar78 14.03.2012, 22:41

Hallo!!! - es geht mir jetzt in dieser Frage weder um Leistung noch um Verbrauch noch um sonst irgendetwas - sondern einzig und allen um das Außengeräusch - und sicher klingt ein 6-Zylinder von BMW oder ein 5-Zylinder von Volvo ebenfalls gut - sie klingen so in Richtung Schiffsdiesel - was sich natürlich stark anhört. Das meine ich aber nicht. Mercedes hat ein ganz anderes Geräusch - das Nageln ist viel heller und dadurch viel unaufdringlicher - bleiben wir am besten bei den 4-Zylindern - auch ein Audi 4-Zylinder (bzw. ich weiß gar nicht ob Audi selbst 4-Zylinder hat, sind glaube ich alle von VW) nagelt - und besonders nach dem Kaltstart - bei BMW nicht anders. Aber ein MB - das hört man sofort raus - das ist ganz anders. Und auch in den 70/80 Jahren zu Zeiten eines W123 war das schon anders - klar nicht mit heute zu vergleichen - aber dieses ratternde Nageln hatten auch sich nicht - die nagelten zwar auch, aber ganz anders - man hörte den Benz sofort heraus - unvergleichlich...

0
skydive4444 14.03.2012, 22:48
@allocigar78

Genau das war ja das Problem das Mercedes hatte. Die sind auf dem Entwicklungsstand der 70èr und 80èr jahre geblieben, werend die anderen aufgeholt und schlieslich Mercedes überholt haben. Mercedes hat die Dieselmotor Entwicklung einfach verpennt. Jetzt holen sie auch langsam auf, aber die anderen habe eindeutig die Nase vorn. Und das tüpische laute Dieselnageln verbindet man auch heute noch nur mit Mercedes.

0
allocigar78 14.03.2012, 23:17
@skydive4444

yep auch der Vergleich ist gut - wenngleich dieser eben das Mercedes-Nageln älterer Generationen wiedergibt - und mit dem Motor auch ganz offensichtlich etwas nicht stimmt - aber besonders im Standgas kann man das typische Mercedesgeräusch hören - das ist eben bei weitem kein so ein Geratter wie z. B. bei einem TDI - such doch mal ein TDI-Video das Dir gefällt....(sonst ist es ja kein VERGLEICH)

0
allocigar78 15.03.2012, 00:07
@skydive4444

und was hört man da jetzt außer Musik und leichtes Innengeräusch? nichts - mir ging es um das Außengeräusch

P. S.: hoffe nur, der hat nur vergessen den Limiter zu deaktivieren und ist nicht mit H-Reifen 250 gefahren!

0
skydive4444 15.03.2012, 00:15
@allocigar78

Beim VW ist es schwierig was leiseres zu finden. Deswegen hab ich mich auch nicht über VW geäusert. Den 535d fahr ich übrigens auch.

0

schonmal zB. einen hochklassigen BMW-Diesel gehört?

Sicher nicht, denn dann würdest du nicht behaupten, dass nur ein Mercedes gut klingt - und das als Diesel

allocigar78 14.03.2012, 22:34

Deinen selbstherrlichen Ton kannst Du Dir sparen - ich höre regelmäßig so gut wie alle Automarken - und NEIN auch ein BMW Diesel nagelt ganz typisch - nicht mit MB zu vergleichtn - und NEIN ich fahre keinen MB ich bin Volvo Fahrer! - und auch wenn die 5-Zylinder Volvo Diesel sich sehr gut anhören - gerade nach dem Kaltstart nageln auch sie - beim MB ist das aber komischerweise ganz anders.

0
Lipziger 14.03.2012, 22:38
@allocigar78

Und was willst du mit "selbstherrlichem Ton" andeuten? Ich fahre selbst keinen BMW, also lass doch bitte deine dämlichen Andeutungen.

0
allocigar78 14.03.2012, 22:46
@Lipziger

darum geht es nicht - aber Du stellst mich hier für dumm dar "schonmal ...gehört - sicher nicht.. sonst würdes Du nicht..." - ich glaube ich beschäftige mich ziemlich viel mit Autos und ich finde Deinen Kommentar unpassend.

0

hallo

gute dämmung , sonst klingen sie wie ein eimer schrauben , bei kälte

gruss mike

die ventile sind aus blei, das federt das nageln ab, weil weich.

allocigar78 14.03.2012, 22:35

und warum machte das dann ausschließlich Mercedes? hört sich doch ganz einfach an, dass das andere auch machen könnten...???

0
allocigar78 14.03.2012, 22:45
@frauknieweich

ein Patent kann man nicht über vier Jahrzehnte aufrecht erhalten - da gibt es festgelegte Fristen.

0
skydive4444 14.03.2012, 22:41

Blei Ventile würden den Temperaturen wohl keine 5 kilometer standhalten, von der Mehanischen belastung ganz zu schweigen.

0
Cheater3k 14.03.2012, 22:48

Das Nageln entsteht durch die Verbrennung, da können die Ventile nichts abfedern.

0
skydive4444 14.03.2012, 22:58
@Cheater3k

Klar, ich wollte auch nur sagen das Blei als Material für die Ventile eine sehr schlechte wahl wäre.

0
frauknieweich 14.03.2012, 23:02
@Cheater3k

sorry @ all, ich wollte nur eure reaktionen. natürlich ist das schwachsinn, bleiventile ! wo hat man sowas schon gehört ? ich weiß, sowas sollte man nicht tun, aber die versuchung war zu groß. bitte verzeiht mir, ich tu s nicht wieder.

0
allocigar78 14.03.2012, 23:06
@frauknieweich

ich gehe mal davon aus, Du hättest es nie aufgeklärt, wenn hier nicht andere Dich dazu gebracht hätten - Gute Frage - Schlechte Antwort - oder wie heißt das Forum? :-(

0
machhehniker 14.03.2012, 23:02

Au wei, das mit dem Blei war früher im Benzin um die Ventile nicht so hart aufschlagen zu lassen. Das ist aber wirklich verdammt lang her und hat bei Dieselmotoren nie eine Rolle gespielt. Wie auch sollen die Ventile aus Blei sein können, selbst wenn man die Betätigung hinbekommen würde würden die bei der Zündung in die Ein- und Auslasskanäle reingeblasen werden.

0

Was möchtest Du wissen?