Warum musste das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es ist super, dass du deiner Mutter helfen willst!

helfe ihr am besten, in dem du sie im Haushalt viel unterstützt. Sind deine Geschwister noch jünger, dann kümmere dich ein wenig um sie (abholen, Hausaufgaben,...)

Zeige ihr, dass sie dir wichtig ist, versuche sie aufzuheitern, aber bedränge sie dabei nicht. Lasse ihr auch genug Zeit über alles nachzudenken und einen Weg zu finden.

Aber vernachlässige deine Schule nicht, sonst bekommt deine Mutter nur ein schlechtes Gewissen, weil du wegen ihr schlechte Noten hast...

Dein Vater wird euch Unterhalt zahlen müssen, das kann man zur Not einklagen. Das Amt streckt es auf Antrag von euch oft vor, wenn er nicht zahlen will.

Zudem geht dann ja auch das Kindergeld an sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist echt lieb von dir:) wenn sich deine eltern wirklich scheiden lassen sollten, muss dein vater unterhalt für euch kinder und evntl für deine mutter zahlen keine sorge. Als alleinerziehende mutter kann man auch unterstütztung vom staat fordern, macj dir da mal keine sorgen und konzentrier dich auf die schule, hab sowas auch schon durch gemacht aber mit 13 kannst du zeitung austragen, babysitten, nachbarshunde gassi führen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh, du bist eine liebe Tochter! Aber nimm' nicht zuviel auf deine Schultern. Du brauchst nicht zu arbeiten. Im Falle einer Scheidung wird dein Vater Unterhalt bezahlen müssen.

Bringe deine Mutter öfters zum lachen, das hilft gegen Depressionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?