Warum muß Mürbeteig(Knetteig) eine halbe Stunde in den Kühlschrank?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du darauf achtest, dass alle zutaten eiskalt sind, butter und eier..., den teig am besten in einer maschine mit laufendem messer blitzschnell zusammenhackst, dann kannst du ihn auch sofort verarbeiten.

durch die kälte wird der teig geschmeidiger und beim backen krosser. du kannst ihn auch ausrollen in der form und dann in den kühlschrank stellen bevor du ihn belegst...

danke fürs sternchen und kompliment...

0

Verschiedene kleiner Gründe, aber der Hauptgrund besteht wohl darin, dass das Fett hart wird und der Kuchen so nicht so bröselig wird. Aber er kann auch durch aus ohne Kühlschrank gelingen ;)

Genau...,ich wollte auch nur wissen warum und werde es in Zukunft beherzigen. Danke.

0

Er muss durchkühlen, damit man ihn gut verarbeiten kann. Außerdem wird er dadurch schön mürbe und wenn noch Gewürze drin sind z. B. Zimt, dann zieht bei dem Rasten der Geschmack ganz in den Teig hinein. Nach dem Kühlen muss man den Teig auch mit kalten Händen bearbeiten, nicht zu lange kneten, ausrollen und rasch in die richtige Form bringen und backen.

Vielen Dank,werde Rat befolgen

0

Was möchtest Du wissen?