Warum muss man, wenn man auf der Internetseite der Deutschen Bahn ein Ticket für eine Hin- und Rückfahrt buchen will, die Uhrzeiten angeben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Normalpreis-Tickets bist du nicht an die angegebenen Zeiten gebunden, aber vor der Buchung werden über die Fahrplanauskunft die mögliche Fahrtstrecke und die infrage kommenden Zugkategorien ermittelt.

also zusammengefassen, wenn ich ein Ticket zum Normalpreis kaufe, egal ob im internet oder direkt am Bahnhof, kann ich an diesem Tag jeden beliebigen Zug zu dem ausgewählten Ziel nehmen?!

0

Ja. Du kannst damit aber natürlich nur einmal fahren. Des Weiteren sind Normalpreis-Tickets nicht nur einen Tag gültig (Ausnahme: Fahrten bis 100 km), sondern 2 Tage bei Fahrten über 100 km.

0

Wenn man den Sparpreis bucht, herrscht Zugbindung an den gebuchten Zug. Deshalb muss man ja auch die Uhrzeit angeben. Nur beim Normalpreis kannst du auf derselben Strecke einen früheren oder späteren Zug nehmen.

Nein, nicht bei allen Tickets. Bei den Sparpreisen musst du dich auf einen bestimmten Zug festlegen. Oft sind diese Züge zum Buchungszeitpunkt noch halb leer, wärhend andere schon sehr gut  gebucht sind. Nimmst du also eine "nicht so beliebten" Zug wirst du belohnt.

Bei den Normalpreisen ist das egal. Da kannst du fahren wann du willst.

Bei Sparpreisen hast du Zugbindung. Da ist es also notwendig die Zeiten anzugeben. Bei Normalpreis ist das egal. Damit kannst an dem angegebenen Reisetag wann du willst fahren.

Nein kann man meistens nicht weil die preise nur für diese Zugverbindung gelten (zumindest im Fernverkehr) im Nahverkehr ist es vollkommen egal da gilt das Ticket 24 Stunden lang

Was möchtest Du wissen?