warum muss man sich übergeben wenn man sich überabstrengt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es heißt nicht umsonst: Alles aus sich rausholen :-) Ne mal ehrlich, wenn der Körper sich anstrengt, nimmt er sich halt die Kraft aus jedem zu Verfügung stehendem Muskel. Rund um den Magen sind halt auch Muskeln. Wenn du also was gegessen hast und dich anstrengst ...

Und das Sprichwort passt doch.

Wahrscheinlich hat der Körper dann keine Energie mehr übrig zum Verdauen. Daher will er den Magen möglichst schnell leer kriegen.

Da muss man sich aber sehr überanstrengen oO

Das könnten viele Gründe haben. Ist man sehr unter Anstrengung werden natürlich auch eine Menge Stresshorme ausgeschüttet. Diese senken schon mal den Appetit und man verkrampft sich. (Auch die Muskeln um den Magen) Da man irgendwann keine Energie hat könnte einem schwindelig werden. Nun ist jedem bekannt, dass durch Schwindel einem übel wird, da das Gehirn denkt, man hätte evtl. eine Vergiftung. Somit entleert das Gehirn sicherheitshalber den Magen...

Was möchtest Du wissen?