Warum muss man sich übergebe wenn man einen Liter Milch trinkt?

4 Antworten

Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Laktoseintoleranz

Da steht u.A. folgendes: Bei Laktoseintoleranz gelangen nach dem Konsum von Milch und Milchprodukten größere Mengen Milchzucker, die eigentlich im Dünndarm verarbeitet werden sollten, in den Dickdarm und werden dort von der Darmflora als Nährstoff fermentiert. In der Folge kommt es vor allem zu charakteristisch riechenden Darmwinden und Blähungen, Bauchdrücken bis -krämpfen, Übelkeit, Erbrechen und häufig auch zu spontanen Durchfällen. Die Symptome nehmen mit der Menge der konsumierten Laktose zu.

also ein liter ist ja garnicht viel. hättest du 5liter gesagt würde ich wohl mich auch übergeben

Wußte gar nicht, daß man das dann muß? Ist bei mir nicht der Fall.

Blödsinn, ich habe das schon mehrmals im Leben gemacht und musste mich nicht übergeben. Ich habe sogar schon mal einen Liter Bananensaft geext und es war ok.

Was möchtest Du wissen?