Warum muss man in DE ein Genie sein um Polizist zu werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Amerika spiegelt sich die schlechte Ausbildung der Polizei in den zahlreichen gewalttätigen Übergriffen wieder,  wo die Polizei bei Kontrollen grundlos Menschen tötet. Manchmal nur weil das Gegenüber die falsche Hautfarbe hat.

So ist das nun auch wieder nicht. Als Streifenpolizist brauchst du keineswegs ein,,Genie" sein. Wenn man höhere Positionen anstrebt, muss man aber schon geistig was drauf haben. 

CJtheman 25.07.2016, 19:55

Habe Ha und Streife würde schon reichen. :)

0
Sirius66 25.07.2016, 22:00

Das ist völliger Unsinn.

In vielen Bundesländern gibt es nur noch den Gehobenen Dienst. Da muss man studieren und dafür braucht man nach deutschem Hochschulgesetz ein Abitur oder eine Fachhochschulreife.

In Niedersachen ist das so. Zur Polizei kommt man nur mit Studium im gD. Diese studierten Polizisten sind dann Kommissare. Es fahren also in Niedersachen ausschließlich KOMMISSARE STREIFE - ALLE haben studiert.

Es mag noch ein paar ältere Kollegen aus dem mD geben, ja. Aber zum jetzigen Zeitpunkt werden keinen mehr im mD ausgebildet.

Gruß S.

0
JBull 26.07.2016, 12:50
@Sirius66

Nein ist es nicht. In einigen Bundesländern reicht sogar der Hauptschulabschluss, um angenommen zu werden. Als ob in der Polizei alle studiert hätten, um dann Streife zu fahren. 

0

Das könnte einer der Gründe sein, warum in Amerika jedes Jahr über 1.000 Menschen von Polizisten erschossen werden. Zum losballern benötigt man nur den IQ eines Salzstreuers. Da ist Intelligenz ja fast schon ein Hemmnis.

In Deutschland sind es nur 8 Personen pro Jahr, die durch Polizisten erschossen werden. Amerika hat ca. vier mal so viele Einwohner wie Deutschland (318 Millionen - 82 Millionen). Umgerechnet auf die Einwohnerzahl müssten bei uns also 250 Personen pro Jahr von der Polizei erschossen werden um die gleiche Quote zu haben.

Ich persönlich sehe da einen Zusammenhang. In Amerika kann jeder "Depp" eine Waffe kaufen und in Amerika kann jeder "Depp" Polizist werden. Diese beiden Fakten gehen, was die Todeszahlen angeht, eine unheilige Allianz ein.

CreativeBlog 25.07.2016, 20:09

Da gebe ich dir Recht.

0
Digarl 07.09.2016, 00:06

Was ist mit der Schweiz? Belgien? Norwegen? Österreich? usw. all die Länder, in denen man sich mit 18 auch eine Schusswaffe kaufen darf und in denen die Kriminalität nicht so hoch ist? Das ist Problem der Gesellschaft, nicht der Waffe. Die Waffe ist ein Werkzeug, der Mensch ist ein Handwerker.

Und das die Polizisten zu leichtfertig mit dem Schießen sind, liegt an deren Ausbildung. Würdest du, wie du sie ja so schön nennst, einen "Deppen" in eine Deutsche Polizeiausbildung schicken, würde dieser sicher nicht so leichtfertig mit der Waffe umgehen wie es der US-Polizist tun würde. Ebenso kannst du einen Deutschen (mit entsprechender Bildung) mal in die USA bringen und dort die Ausbildung zum Polizisten machen lassen, dann wäre er der Depp. Die lernen das ja teilweise sogar so. 

0

Über 65 % eines Jahrgangs haben mittlerweile Abi oder die Fachhochschulreife. Wer soll denn sonst Polizist werden? Die anderen 35 %? 

CJtheman 25.07.2016, 20:30

Leute die nicht darauf bauen das sie wissen was die quadratwurzel von xy mit dezimal zahl xy und pi mal nimmt XD

0
SmartTim98 25.07.2016, 21:10
@CJtheman

Es ist selbstverständlich, dass Polizisten ein gewisses Bildungsniveau brauchen. Der mittlere Dienst wird dem nicht gerecht.

0

brauchst 1. nur fachabi und 2. muss man gar nicht so ein genie sein aber du studierst halt im rahmen der ausbildung :P deswegen fachabi benötigt

Wofür reicht heutzutage ein HA? Für die Polizei reicht da leider nirgends. Du musst mindestens eine Mittlere Reife haben, dann geht es zumindest bei 2/3 der Landespolizeien und bei der Bundespolizei.

Gruß S.

Was möchtest Du wissen?