Warum muss man im folgenden Satz „umfahern“ statt „um fahren“ schreiben, obwohl hier „um fahren“ wörtlich und nicht das übertragende „umfahren(=umkurven)“....?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sowohl bei 'umfahren als auch bei um'fahren ist um- ein Präfix von "fahren", kein eigenes Wort! "Um" steht als Konjunktion alleine und vor Substantiven - und wenn das Präfix bei der Konjugation abgetrennt wird: Ich fahre das Straßenschild um. Besser aber: Ich umfahre das Straßenschild. Da passiert dem Straßenschild nichts ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
03.12.2015, 13:54

Danke für den Stern! =)

0

Was ist dein Problem? Schreib doch einfach "überfahren", dann passt es doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LolleFee
22.11.2015, 09:40

Naja, dann könnte man fragen, warum es "überfahren" heißt und nicht "über fahren"...

0

Das Übertragende gibts in der Rechtschreibreform nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?