warum muss man für das Tier Hund Steuern zahlen, für Pferde und Katzen aber nicht?

8 Antworten

Du zahlst auch keine Hundesteuer weil der Hund irgendwo hin macht sondern weil die Kommune Geld braucht. Als der Kaiser seine Flotte bauen wollte, erfand er die Sektsteuer, die gibt es Heute noch. Ebenso wie die Hundesteuer ergibt diese Steuer auch keinen Sinn außer, dass sie Geld in die Kassen spült.

wenn die Kommune Geld braucht , sollte sie besser Katzensteuer nehmen, davon gibt es weit mehr. Und Pferdehalter sollten auch zahlen , nicht nur Leute mit ein paar Kleinhunde. Entweder alle oder Keiner.

0

Da jede Kommune Geld braucht, sollten sie von allen Menschen Steuern verlangen, deren Tiere die Strasse benutzen...

0
@undwasjetzt

Solche Ideen nicht nur hier posten sondern sich in die Gemeindevertretung wählen lassen und dort einen entsprechenden Antrag stellen.

0
@undwasjetzt

Solche Ideen nicht nur hier posten sondern sich in die Gemeindevertretung wählen lassen und dort einen entsprechenden Antrag stellen.

0

Da Hunde da wo auch Leute wohnen, die die nicht haben wollen, laut sind und Dreck machen. Katzen sind sauber und Pferde machen normalerweise auf dem Hof ihren Dreck. Außerdem dienen sie als Transportmittel.

Hier zahlen auch Pferde, bzw. ihre Besitzer. Wegenutzungsentgeld.

bei uns nicht .

0
@Sternfunzel

Pferde gelten noch als Nutztiere, deswegen gibt es momentan noch keine Steuern (in den meisten Gebieten). Aber ist ja eh alles im Gespräch. Ich fände es nur einigermaßen ok, wenn diejenigen die mit ihren Pferden in örtlichen Gebieten laufen, Steuern zahlen müssten.

0

Was möchtest Du wissen?