Warum muss man eine Hundeticket kaufen?

11 Antworten

Das sehe ich bei einem kleineren Hund, der nicht viel Platz auf dem Boden einnimmt, auch so. Den könnte man ruhig kostenlos mitführen lassen. Bei meinem 40kg Hund sehe ich das schon anders. Den merkt man, den kann man nicht unter die Bank schicken, der braucht richtig Platz, aber natürlich auf dem Boden. Darum finde ich es auch logisch, dass ich für ihn bezahle. Der Kindertarif soll wahrscheinlich eine abschreckendere Wirkung erzielen, es könnte ja auch ein kleinerer Preis erhoben werden, schliesslich beansprucht das Tier keinen Sitzplatz. So aber überlegt sich manch Einer, ob er den Hund mitnehmen soll. Das Argument, der Hund bringt Dreck rein, finde ich etwas fadenscheinig. Dreckhinterlassenschaften Sind mir noch nie von einem Hund aufgefallen, von menschlichen Mitfahrern hingegen schon oft.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was ist ab dem zweiten Hund denn so tragisch? Das nenne ich sogar "sehr fair"!

Wie viele Rucksäcke nimmst du denn in der Regel so mit?

Das ist keine Frechheit und diejenigen, die sich nicht beschweren, haben das schon kapiert.

Gruß Michael

Du hast Probleme. Natürlich geht es hier ums Geld. Die öffentlichen könnten dir für jede Tasche ein Endgeld berechnen, machen sie aber nicht.

Die öffentlichen Nahverkehrsbetriebe, nehmen wahrscheinlich für ein 2tes Tier geld, da es sonst zu viel Platz kostet.

Was möchtest Du wissen?