Warum muss man ein Auto nicht erden beim Tanken?

5 Antworten

eigendlich eine gute Frage ;-)
Bevor du tankst berührste vorher Türschloss bzw Tankdeckel. Somit wird das Auto über dich mehrmals entladen. Da sich Auto im Ruhezustand befindet wird sich Auto auch nicht eneut aufladen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Danke dafür, aber die Antworten da, vorallem die ausgeszeichnete Antwort ist sehr unbefriedigend. Da steht:

"Reifen haben eine geringe Leitfähigkeit, die von den Reifenherstellern absichtlich gefördert wird"

Ich habe noch nie auf einem Reifen einen Hinweis auf die Leitfähigkeit des Reifens gefunden, bzw. wäre es fahrlässig die Sicherheit nur in die Hände des Reifenherstellers zu legen.

0
@Gaskutscher

Also findet der Ausgleich über den Pneu statt, vorausgesetzt er besitzt eine passende Leitfähigkeit. Sonst über den Mensch oder den Benzinhahn. Gibt es jetzt Importregelungen? Oder ist es möglich, wenn ich mir ein Reifen aus China oder Taiwan bestelle, dass der diese Leitfähigkeit nicht einhält?

0

bei der relativ kleinen menge sprit wie in ein auto geht ist das nicht nötig

Fernlaster haben Tanks bis zu 1500 Liter. Und auch bereits 50 Liter Gasgemisch in einem leeren Tank würden ziemlich knallen, wenn es den entzündet wird. :)

0
@WhiteBuddha

das sind diesel,da kannst ein brenndendes streichholz reinwerfen und es passiert nix.dazu kommt um ein expolosionsfähiges gemisch zu haben brauchst ganz schön viel luft und das ist bei den meisten tanks nicht vorhanden

0

das Auto ist die Erdung (ca. 1 Tonne Metall). Das steckt einiges weg.

Das mit dem Physikunterricht solltest du dir noch einmal überlegen. Ein neuerlicher Besuch einer Klasse würde nicht schaden. ;)

1
@Gaskutscher

ich habe das Tanken in der Frage falsch verstanden. Natürlich genügt dort ein Funke. Aber es baut sich nicht kontinuierlich ein elektrisches Potential im Auto auf.

"Müsste sich also das Potential eines Autos nicht ständig verändern" steht in der Frage. Die Antwort ist nein, da die Masse zu groß ist.

1

Weil der Tankstutzen schon erdet.

Ein Tankstutzen erdet nichts. Wahrscheinlich meinst du, dass er geerdet ist?

Falls ja, inwiefern ist er das?

1
@ronnyarmin

Die Zapfsäulen selbst werden so aufgestellt, dass sie nicht ohne weiteres von rangierenden Fahrzeugen beschädigt werden können (Anfahrschutz), z. B. durch erhöhte Anfahrborde oder umlaufende Schutzbanden. Um gefährliche elektrostatische Entladungen (Funkenüberschläge) zu vermeiden, ist das Zapfventil über den Zapfschlauch geerdet; ebenfalls muss der Fahrbahnbelag der Betankungsfläche bei hochentzündlichen Produkten (Benzin) in einem gewissen Rahmen elektrisch leitfähig sein, um einen Potentialausgleich zwischen Zapfarmaturen und Fahrzeug zu ermöglichen. Bei der Flugzeugbetankung wird vor dem eigentlichen Tankvorgang erst eine leitfähige Verbindung zur Zapfsäule durch Anklemmen eines an der Zapfsäule befestigten Erdungskabels am Erdungsanschluss des Flugzeuges hergestellt. 

Quelle Wiki

1
@Userhm

Das ist Alles richtig. Erklärt aber nicht, inwiefern der Tankstutzen geerdet ist?

1
@ronnyarmin

Sorry- nicht das "Loch" im Auto...sondern der Tankrüssel- falsch ausgedrückt.

1

Was möchtest Du wissen?