warum muss man arbeiten gehn hallo bin 24 und arbeitslos seid 4 jahren und kriege andauern briefe vom amt aber ich will nicht arbeiten warum wird man gezwungen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst nicht arbeiten. Du kannst auch arbeitslos als Penner auf der Straße leben. Wenn du das lieber hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von illyo
25.04.2016, 17:49

wäre mir lieber als arbeiten

0
Kommentar von Gwynbleidd
25.04.2016, 17:54

Ja dann mach das. Du wirst dann nichts haben, absolut nichts. Nur das, was du an deinem Körper trägst. Und du wirst immer Hunger haben. Und im Winter wirst du schrecklich frieren. Tja, ich gehe an vier von sieben Tagen in die Arbeit, die mir auch Spaß macht. Dafür habe ich alles, was ich will.

1

Kein Mensch wird gezwungen arbeiten zu gehen, es sei denn er will für sein faulsein Kohle vom Staat kassieren.

Verzichte also aufs Geld vom Staat und schon nervt dich keiner mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand muss in Deutschland arbeiten gehen. Allerdings bekommt man auch keine Unterstützung vom Amt wenn man deren "Angebote" ablehnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo illyo,

weil du so dem arbeitenden Teil der Bevölkerung auf der Tasche liegst.

Du musst aber gar nicht arbeiten.

Wenn du kein Geld vom Amt möchtest, wird dich auch niemand mehr anschreiben, dass du dir Arbeit suchen sollst.

Dann musst du nur sehen, wie du deinen Lebensunterhalt finanzierst.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur in dem alle die arbeiten können arbeiten gehen funktionieren die sozialsysteme in der sozialen Marktwirtschaft. 

in einer freien Marktwirtschaft wie den usa würden Leute wie du schon lange im karton unter der Brücke schlafen also mach was aus deinem Leben und geh arbeiten. Hier in Deutschland hast du die besten Möglichkeiten dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?