Warum muss ich ständig auf die Uhr schauen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sowas kenne ich. Bei mir war sowas ähnliches .. nur noch komischer. Immer wenn ich etwas angefasst hatte musste ich es ein zweites mal (exakt gleich) anfassen. Bzw. 4 oder 6 mal (also immer eine grade Zahl). Wenn nicht bekam ich auch so ein unruhiges Gefühl in mir. 

Irgendwann habe ich angefangen einfach von dem jeweiligen Gegenstand wegzugehen und nicht auf dieses Gefühl zu achten. Nach nur weniger Zet verschwand das Gefühl dann komplett. Heute bin ich ganz "normale". 

Ja, das kenne ich auch, aber ich konnte es mir nach längerer Zeit abgewöhnen. Gut zu wissen, das ich da keine Ausnahme war/bin.

0
@Guybrush1509

Oh, ja das ist jetzt auch gut für mich zu wissen. 

Also mit der Antwort meinte ich, dass du entweder die Uhr weglegen sollst oder dich selbst von ihr entfernen sollst. 

0

Ich habe diesen Zwang immer wenn ich für eine Prüfung lerne. Irgendwann habe ich alle Uhren zusammengelegt, so dass ich sie nicht mehr sehen kann. Als ich auf die Stelle schaute wo die Uhr war, habe ich auf eine leere Wand gestarrt. Da es mir nichts bringt auf eine leere Wand zu schauen, konnte ich mich auf meine Aufgaben konzentrieren.

Was ich damit sagen will, hänge die Uhren fürs erste ab und konzentriere dich auf etwas anderes. Irgendwann ist der Drang auf die Uhr zu schauen nicht mehr so stark.

Was möchtest Du wissen?