Warum muss ich so leben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Ziel ist gar nicht so unwahrscheinlich, wenn du dich vom äußeren Erscheinungsbild lösen kannst. Viel wichtiger ist doch, dass das Mädchen im inneren deinen Vorstellungen entspricht.

Nicht jeder hat nur Ziele, die man auch erreichen kann. Ich wäre total verzweifelt, wenn ich mein Ziel erreichen würde, weil ich dann nichts mehr hätte, woran ich arbeiten kann. Unerreichbare Ziele können auch einen Lebensinhalt sein, der einen erfüllt. Und was wäre das Leben denn ohne einen Inhalt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nagt nur weiter an Dir, solange da ein klitze kleine Spur an Hoffnung übrigbleibt. Wenn die Hoffnung zu 100 % erloschen ist, ist es auch nicht mehr so schlimm. Ich habe das selber mal erlebt. Ich war total traurig und ziemlich fertig. Und dann kam plötzlich ein Moment der totalen Resignation (re signation  =  sich austragen?). Und in diesem Augenblick rutschte der ganze vor mir angestaute Frust-Berg durch mich hindurch, weil ich für einen Sekundenbruchteil den Widerstand zu 100 % aufgegeben hatte. Und danach gings mir deutlich besser.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Zuehl hast du denn, dass dich so kaputt gemacht hat?

15 ist ein schwieriges Alter. Ich erinnere mich schmerzhaft an meine Zeit. In der Zeit hat es mir geholfen mit einer Schulsozialarbeiterin zu reden. Da ich auch nicht mit meiner Familie reden konnte und Freunde hatte ich zu der Zeit sowieso nicht.

Gibt's bei euch so was ähnliches? Vlt Vertrauenslehrer oder Schulpsychologen. Nur weil du nicht mit Familie/Freunde darüber reden kannst, heißt es nicht, dass du alles in dich hinein fressen musst.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlingel21
24.10.2016, 20:53

Das Ziel ist es dieses eine Mädchen aus meinem Traum zu finden und mit ihr zu leben.

Ich kann es auch keinem Psychologen oder so anvertrauen,es ist mir einfach viel zu peinlich.Und ich habe eine große Angst davor,schwach zu wirken

0
Kommentar von FelinasDemons
24.10.2016, 20:59

Oh Mann...das kommt mir bekannt vor😅Träume können wirklich verwirrend sein oder so schön, dass man sich wünscht, sie würden in Erfüllung gehen. Daran ist für mich nichts peinliches. Du bist nicht der Erste und wirst auch nicht der letzte sein. Wichtig ist nur, dass du nicht den Bezug zur Realität verlierst und das scheint bei dir der Fall zu sein:/ Und bei einem Psychologen darfst du ruhig schwach sein. Weißt du was das Beste an solchen Gesprächen ist? Du kannst dir sicher sein, dass dein Gegenüber dich nicht verurteilt oder sich gar über dich lustig macht. Das kann wirklich befreiend sein. Ich wünsche mir für dich, dass du diesen Schritt versuchst. Außerdem bleibt alles unter euch;)

0

Also Selbstmord ist auf jedenfall keine Lösung. Es gibt ja auch Kummer Hotlines und so, falls es dir wirklich sehr schlecht geht würde ich da einmal anrufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn dein Ziel?

Ich glaube ehrlich gesagt, dass das so die ganz normalen pubertären Verirrungen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schlingel21
24.10.2016, 20:45

Das Mädchen zu finden das ich in einem Traum gesehen habe.Und mit ihr zu leben

0

Schneide dir doch einfach die  Halsschlagader auf!!! Wenn du kein Bock mehr hast hat mein Freund aus Amerika auch gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?