Warum. muss ich meinen Freund mit anmelden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich möchte der Vermieter, dass dein Freund Mitmieter ist, denn dann hat er noch eine weitere Person, an die er im Streitfall (z. B. bei Mietrückständen) herantreten kann.

Wenn du das nicht möchtest, kann der Vermieter die von ihm gewünschte Vertragsänderung aber auch nicht durchsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lässt Du ihn in Deiner Wohnung mitwohnen, d. h. die Wohnung läuft über Dich?

Dann könntest Du ihn erst einmal angeben und wenn es nicht klappt, dann setzt Du den Vermieter in Kenntnis, dass Du wieder alleine lebst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du meldest ihn erst mal nicht an. erst mal ist er 6 wochen zu besuch. dannach kannst du dann entscheiden ob du ihn mit im mietvertrag haben willst oder nicht.

der nachteil wäre dann das ihr beide mieter seit und nur gemeinsam kündigen könnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yasilue
18.01.2017, 08:04

Ich dachte früher war das so das er seine Anmeldung einfach bei mir hat. Warum das mit dem Mietvertrag ich will weiterhin auch alleine Miete zahlen.

1

Mit in den Mietvertrag muß dein Freund nicht.

Den Zuzug kann der Vermieter nur verbieten wenn die Wohnung dann überbelegt wäre oder der Grund der Ablehnung in der Person deines Freundes liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
18.01.2017, 08:12

er bracuht zum anmelden eine vermieterbescheinigung das er dort wohnt. da kann der vermeiter auch darauf bestehen das beide haften und im mietvertrag stehen

0

Wenn er noch einen anderen Wohnsitz hat kann es ja sein 2. Wohnsitz sein. Aber was ist denn daran so schlimm wenn er mitmieter ist? Der kann dann ja trotzdem alleine ausziehen. Und wenn du dir eh nicht sicher mit ihm bist kannst du es auch gleich lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
18.01.2017, 08:02

er kann allein aussziehen wenn alle einverstanden sind. das ist das problem dabei dann meist. sie muss einverstanden sein, er und der vermieter auch

0
Kommentar von Yasilue
18.01.2017, 08:03

Wir haben es damals wo die kleine noch neu geboren war versucht hat nicht geklappt. Mittlerweile sind wir ein Jahr wieder zusammen zeigt reife etc ich kann doch nicht direkt sagen ich beziehe dich mit in den Mietvertrag ein!

0
Kommentar von anitari
18.01.2017, 09:14

Aber was ist denn daran so schlimm wenn er mitmieter ist? Der kann dann ja trotzdem alleine ausziehen.

Kann er natürlich. Aber nicht alleine kündigen. Fragestellerin könnte das nicht. Und Fragestellerin könnte ihn, wenns doch nicht mit dem Zusammenleben klappt, nicht aus der Wohnung und dem Mietvertrag bekommen. 

1
Kommentar von JoyMalena
18.01.2017, 09:17

Also meine Eltern waren auch verheiratet und wohnten in der Wohnung. Beide waren Mieter. Man konnte leicht einen Mieter aus dem Vertrag streichen. Es geht.

0
Kommentar von Wolfgang57234
18.01.2017, 09:35

Der kann dann ja trotzdem alleine ausziehen.

Ausziehen ja, aber nicht alleine kündigen. Einen gemeinsamen Mietvertrag kann man nämlich auch nur gemeinsam kündigen.

0
Kommentar von JoyMalena
18.01.2017, 09:53

Wenn er aus dem Mietvertrag Austritt kann sie alleine kündigen

0
Kommentar von JoyMalena
18.01.2017, 10:46

Vermieter haben in der Regel bei einer Trennung kein Problem damit.

0

Will er denn schon richtig mit einziehen, oder nur gelegentlich mal vorbei schauen und eine Nacht bleiben ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yasilue
18.01.2017, 08:02

Also wir wollen es als Familie nochmal versuchen haben eine kleine Tochter wir haben damals schonmal zusammen gelebt das ging nicht gut. Ich wollte jetzt schauen ob sich mach 1 Jahr Pause wieder ein Neustart lohnt bzw ein Familien leben klappt.

0
Kommentar von ReviewChannel
18.01.2017, 08:04

Mh, das hat dann auch damit zu tun, dass die Nebenkosten neu kalkuliert werden, da sein Vermieter davon jetzt schon weiß, müsstest du ihn eigentlich mit Eintragen.

Aber du kannst ja dein m Vermieter die Situation schildern und sagen, dass es eventuell erstmal 3 Monate auf Probe sein soll und du ihn dann wenn es gut läuft mit eintragen lassen würdest.

0
Kommentar von ReviewChannel
18.01.2017, 08:05

da dein Vermieter*

0

Was möchtest Du wissen?