Warum muss ich für 340 steuern zahlen?

2 Antworten

Das ist ein Wochenlohn und kein Monatslohn und wird anders berechnet.. Du kannst dir also keine Monatstabelle raussuchen. Beim Einkommensteuerausgleich für 2014 bekommt du diese Steuer ggf.wieder zurück.

Weil die nicht wissen können ob und wieviel du noch woanders verdienst. Es war halt sozialversicherungspflichtig. Das ist entscheidend, nicht wieviel du verdienst.

Aber keine Angst: Wenn du unter der Grenze dessen bleibt was man im Jahr frei verdienen darf bekommst du das Geld zurück.

Wozu zahlen wir eigentlich Lohnsteuer?

Es geht darum,das wir überall unmengen an steuern zahlen. doch wozu genau zahlen wir eine lohnsteuer-was bringt es uns und was wird damit gemacht? über eine genaue antwort freue ich mich sehr, danke, sherlok

...zur Frage

steuerfreibetrag für studenten

ich hab jetz verschiedene sachen über den steuerfreibetrag gelesen, und bin mir überhaupt nich sicher was stimmt. kurzzusammenfassung: ich hab dieses jahr n semester pause gemacht, deswegen war ich n halbes jahr lang nicht immatrikuliert. hab in dem halben jahr bisschen gearbeitet, und ganz normal steuern und sozialabgaben bezahlt. weiterhin hab ich noch n paar geringfügige beschäftigungen gehabt. ich komm bis jetz aufn jahresverdienst von ca 6500€. so wie is das jetz, hab gehört bis 8000€ muss man keine steuern zahlen, ich kann mir also meine abgezogene lohnsteuer zurückholn vom finanzamt. wie is das mit den sozialabgaben (rentenversicherung usw), krieg ich die auch zurück, oder muss ich evtl noch draufzahln? Hab auch gehört man muss das kindergeld zurückzahln wenn man über die 8000 kommt, stimmt das? Bei meiner Krankenversicherung bin ich mir auch nich sicher, ich bin noch familienversichert, da weiss ich auch nich genau wieviel ich im jahr verdienen darf ohne was draufzuzahlen.

...zur Frage

Ich arbeite als Honorarkraft. Ab welchem Verdienst muss ich Steuern und Sozialabgaben zahlen?

Ab welchem Verdienst muss ich als Honorarkraft Steuern und Sozialabgaben zahlen?

...zur Frage

Steuerbelastung nebenberuflich Kleinunternehmer?

Ich verdiene als Angestellter Brutto 60.000€ pro Jahr.

Dafür Zahle ich LStKl. 2, 0,5 Kinder Freibetrag: 20% Lohnsteuer

Zusätzlich bin ich nebenberuflich als Freiberuflicher Sachverständiger tätig.

Einnahmen sind 1000€ pro Monat.

Damit komme ich auf 72.000€ zu versteuerndes Einkommen.

(Absetzen kann ich kaum etwas)

Damit wäre ich bei 23,5% Lohnsteuer.

D.h. 23,5% auf meine 12.000€ Nebenberuflich (2.820€)

und 3,5% mehr Steuer auf meine 60.000€ als Angestellter. (2.100€)

Zusammen 4.920€. Das sind 41% Steuern, die ich durch meine 12.000€ Nebenberufliche Einnahmen zahlen muss.

Sehe ich das richtig?

D.h. von 85€ Stundenlohn bleiben mir nach Steuern nur noch 50,15€?

...zur Frage

Gibt es einen Brutto Netto Rechner für Rentner die in Vollzeit arbeiten?

Gibt es einen Brutto Netto Rechner für Rentner die in Vollzeit arbeiten?

was bezahlt ein Rentner an Steuern bzw. Sozialabgaben ?

(Mein Onkel ist bereits Rentner und arbeitet Vollzeit. Ich habe jedoch das Gefühl das er weniger Sozialabgaben z.b. rentenversicherungsbeitrag zahlen sollte ) oder liege ich da falsch ?

...zur Frage

Wie viel Lohnsteuer muss man zahlen? Bekommt man etwas zurück?

Ich fang am 01.09. meine Ausbildung an. Ich weiß dass ich während der Ausbildung keine Steuern zahlen muss, aber ich wenn ich später 2400 verdiene, wie viele Steuern muss ich dann zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?