Warum muss ich dort fast immer brechen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Reiseübelkeit entsteht, weil sich das Gleichgewichtsorgan im Innenohr und die Augen nicht einigen können, ob du dich nun bewegst oder nicht. Für gewöhnlich hilft es dann, sich auf einen Punkt in der Ferne zu konzentrieren. Wenn du aber müde bist, dann gelingt das nicht so gut und dir wird übel. Zudem ist um die Uhrzeit meist der Kreislauf auch noch im Keller, niedriger Blutdruck kann auch zu Übelkeit führen.

Ich habe lange Zeit Reisekaugummis genommen, die machen nicht so schlapp wie Tabletten, einfach mal in der Apotheke nachfragen. Auch könnte es helfen, wenn dich abend nicht hinlegst, sondern die Zeit bis zur Abfahrt wirklich wach bleibst, dann fährt der Kreislauf nicht so runter und vielleicht kannst du im Auto dann schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist einfach empfindlich, das nennt man Reisekrankheit. Auf Schiffen auch Seekrankheit.

Es gibt dagegen sowohl Tabletten als auch Kaugummis in der Apotheke, die helfen zuverlässig und du musst nicht mehr brechen. Mein Sohn hat das auch, mit den Tabletten ist es kein Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wenn man müde ist erbricht man schneller. Das ist dann der folgende Höhenunterschied zusammen mit den Kurwiegen Bergstraßen. Da hilft nur bevor man in die Berge fährt ( auf die ersten sleilen Straßen) einen Rastplatz suchen und ne Stunde schlafen, abens erste hälfte, dan übernachten am nächsten Tag die Zweite, oder später losfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sasa1202 07.07.2016, 17:41

übernachten und später los kommt bei meinem Vater nicht in Frage

0

Das kann verschiedene Ursachen haben..
1. Du bist sehr sehr aufgeregt, das spiegelt sich ja in deinem Schlaf wider.
2. Du liest im Auto oder konzentrierst dich auf dein Handy, sodass deine Augen denken, du bewegst dich nicht, aber das Gleichgewichtsorgan feststellt, dass du dich wohl bewegst...
3. Du hast Angst davor und deshalb kommt es erst recht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal dich im auto nach vorne zu setzen, es gibt autos da wird einem hinten sehr schnell schlecht, ich kenne da zb eins volkswagen caddy (der hat hinten blattfedern) ob es damit zusammen hängt kann ich nicht sagen aber bei diesem auto wird mir hinten auch immer schlecht vorne nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein magen ist wahrscheinlich voll und beim autofahren entstehen genug kräfte die deinen magen zusammen drücken und dann kommt das essen hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?