Warum muss ich doch busgeld bezahlen wenn ich meine monatkarte nur zh vergessen aber von mein konto gebucht und mit mein bankkarte bezahlt ist aber kein ABO is?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Sache ist ganz einfach. Die Monatskarte ist nicht personengebunden. Du hättest die Karte ja auch einem Kumpel ausleihen können während du auch Unterwegs bist. So könten theoretisch mehrere Personen mit 1 Monatskarte fahren, die dann immer nur bei Bedarf nachgezeigt werden muss.

Bei einer Karte im Abo ist diese an eine definierte Person gebunden. Hier würde ein verleihen der Karte nichts bringen, da spätestens der Abgleich mit dem Perso nicht mehr stimmen würden. Bei einer normalen Monatskarte ohne Abo, sind aber keine persönlichen Merkmale hinterlegt - man kann diese Karte also nicht dur zuordnen wenn du diese nicht dabei hast.

Nein, dass sit nur ein ausreden mit der name. Sorry, aber welche kumpeln von seine freunde kauft mit ihre Bankkarte BVG monatkarten mit ihre personliche pin am selben minute als Sie an ihre wohnort normaleweise? Meine freunde machen dass leider nicht.  Wenn ich hatte nur die schein selbst ich sage dass echt könnte jemand besorgen von ein andere person aber in meinen fall dass ist 100% klar ob dass ist meine monatkarte ist !!!Also dass bedauten ob sie Akzepiren nur die abo's was ich finde ein SKANDAL! Sorry!

0

und ich hatte alle diese unterlage dabei wie die originale e auch alle in versione fotokopie welche habe ich extra für BVG hinterlassen wolte.

0
@timior

Du kannst aber nicht nachweisen, das zu dem Zeitpunkt als du kontrolliert worden bist, nicht eine andere Person mit der Karte gefahren ist. Darum geht es!

0

Schreib beim nächsten mal deutsch!

Man ist verpflichtet, einen gültigen Fahrschein beim einsteigen in öffentliche Verkehrsmittel bei sich zu tragen und auf verlangen vorzuzeigen. Hast du das nicht, wird eine kleine Strafgebühr fällig.

Hast du einen gültigen Fahrausweis zum Zeitpunkt der Kontrolle im Besitz, aber eben nicht vor Ort dabei, wird als Strafe nur eine kleine Gebühr von meist 5 € bis 10 € fällig, wenn du nachweisen kannst zum Zeitpunkt der Kontrolle einen gültigen Fahrschein besessen zu haben.

Das macht man besten persönlich, indem man in die Firma oder ein Kundencenter geht und dort den Fahrschein vorlegt.

Hast du gar kein Ticket, werden meist 60 € erhöhtes Beförderungsentgelt fällig und eventuell eine Strafanzeige wegen Erschleichen von Leistungen nach § 265a StGB gestellt.

Danke für deine Antwort!

Ich habe ein gültigen Monatkarte, aber eben es war nur nicht vor Ort dabei.  Ich dachte auch es wird ein Strafe  max 5 € bis 10 € fällig. Meine Monatkarte ist nicht ein BVG ABO Monatkarte nur ein  normale Monatkarte was ich von ein BVG Automat gekauft haben mit meine Bankkarte. Ich habe alle belege und es scheint auch auf an meine Kontoauszüge aber BVG sagt ob dass sie nicht erkennen kann weil es ist nicht ein Abo !!!!!  ja, warum nicht??? ES IST 100% KLAR OB ES IST MEIN MONATKARTE IST !! DASS FINDE ICH TOTAL ÄRGERLICH UND TOTAL UNRECHT.

0
@timior

Wenn du eine zum Zeitpunkt der Kontrolle gültige Fahrkarte hattest, dann wird nur die geringe Strafgebühr fällig. Egal was du für eine gültige Fahrkarte hattest. ( ob Monatskarte, Abo Monatskarte, Wochenkarte oder Tageskarte )

Hauptsache echt, gültig und von dem ansässigen Verkehrsunternehmen. Also hier wohl BVG . Lass dir nichts einreden. Wichtig ist nur, das deine Fahrkarte an dem Tag gültig war, an dem du erwischt wurdest.

Dann nimmst du deinen Personalausweis, die Fahrkarte, die Belege die dir der Kontrolleur gegeben hat und gehst damit in ein BVG Service Center oder direkt in deren Betrieb.

Sagst dann das du ohne Fahrkarte erwischt wurdest, aber zum Zeitpunkt der Kontrolle eine gültige Fahrkarte hattest und diese jetzt vorzeigen willst, damit du nicht das hohe Beförderungsentgelt zahlen musst und keine Anzeige erhältst. 

Anders ist es, wenn du Schüler bist und gerade Schulferien sind. Dann gelten normale Schüler Monatskarten nicht.

0
@JuraGold

Danke!

Ich war beim BVG Service Center beim Jannowitzbrücke da haben mir gesagt ob sie Akzeptiren nicht meine schien weil es ist nicht ein karte mit Name!!!! OK, einmal habe ich vergessen beim gegen zum Flughafen ( ich war super spät und stressed) die C Ticket extra kaufen weil ich hatte Monatkarte also gar nicht daran gedacht. ich hatte auch aber dannach könnte doch besorgen ein gültige Ticket was aber mit die gleiche gründe war nicht erkannt. ich verstehe diesemal  und ich sage es war richtig so, aber jetzt habe auf meine Kontoauszüge die Abzüge für diese Monatkarte und die schien auch selbst auch und die belege auch so ich finde dass ist jetz sehr karss und sher UNRECHT. ich habe die schein nur zh vergessen, weil ich bin vergesslich, aber nicht alle Leute ist perfekt. warum Akzeptiren dass nicht wenn ich 100% beweisen kann ob hatte ich dafur selbe bezahlt und dass war gültig beim die kontroll es war nur nicht gerade dabei ? kann ich etwas machen ? bis morgen muste ich zahlen.. :=(

Herzlichen dank für die Hilfe!

0

Du kannst dein Ticket nachträglich vorlegen und brauchst nur eine geringe Gebühr zahlen - bei der BVG 7 Euro.

danke, aber dass stimmt lieder gar nicht! Du hattest dass schon irgendwann geschaffen? wenn ja wie...? bei mir sagen ob dass geht nicht. :_(

0
@timior

Die zappeln manchmal, aber das kann man ignorieren. Wenn was vom Inkasso kommt widersprechen wegen strittiger Forderung.

Wenn du im C-Bereich keinen Zusatzschein hattest, ist die hohe Gebühr leider gerechtfertigt. Nachträglich ein Ticket kaufen hilft dann nicht.

Wenn du zum Service-Center gehst, solltest du einen Zeugen mitnehmen - vor allem wenn du so redest, wie du schreibst.

0

Was möchtest Du wissen?