Warum muss Europa den Amerikanern immer hinterher laufen? Warum schließen wir uns nicht zusammen und machen unsere eigene Politik?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die EU ist ein Zusammenschluss, der gemeinsamen Richtlinien folgt. Würden DIE Länder, die bereits in dieser Union sind und die, die gern rein wollen, nicht nur die Vorteile, sondern auch die Schwierigkeiten in Kauf nehmen (siehe Flüchtlingspolitik), wäre das eine ganz tolle Sache und es könnte unglaublich viel erreicht werden. Doch leider funktioniert so etwas nicht, so lange Orban, Erdogan und Konsorten nur scharf auf die Kohle sind, aber dafür nichts tun wollen. Nur ein funktionierender Zusammenschluss würde es möglich machen, die Ursachen für Mord und Folter von gewaltbeherrschten Staaten wie Sudan, Südsudan, Eritrea, Syrien................an der Wurzel zu packen. Amerika hat hier nix zu bieten, außer ab und zu mit Fliegern udn Bomben zu drohen und ihrem Status als Weltmacht. Was soll auch ein demokratischer Präsident machen, der mit einem Senat voller Republikaner fertig werden muss ? Wir laufen Amerika sicher nicht hinterher. Die führen ein völlig anderes Leben mit ihren eigenen Problemen von Rassismus und Polizeigewalt. Viele Amis wissen ja nicht mal, wer die deutsche Kanzlerin ist, die interessieren sich für nix außerhalb von USA.

Trotzdem ist die USA zum Glück mehr unser Partner als die Russen. Andersrum möchte ich es auch nicht haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir müssen den Amerikanern keinesfalls immer hinterherlaufen. In den Golfkriegen haben wir uns z.B. nicht an der Sete der USA militärisch beteiligt.

Andererseits haben wir den u.a. den Amerikanern die befreiung vom Hitlerfaschismus zu verdanken, die Freieit Westberlins, den Marshallplan als Initialzündung für das Wirtschaftswunder etc.pp.

Ferner sind doch die Europäer mal von Russland und ein paar weiteren Staaten in der EU zusammengeschlossen.

Ich sehe keinerlei Veranlassung oder gar Notwedigkeit, die gute und hilfreiche Zusammenarbeit mit den Amerikanern zu lockern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Festzustellen ist, dass nicht "Die Europäer" den Amerikanern hinterher laufen. Es sind einzig und allein "Die Deutschen", will heißen, unsere jeweiligen Regierungen. Dazu muss man wissen, dass wir für die USA immer noch die besiegten Nazis sind, und unser sogenanntes Selbstbestimmungsrecht , ein Recht auf polit. Unabhängigkeit und freie  Entscheidung, ziemlich eingeschränkt ist. Kann die Bundesrepublik etwa die innerhalb ihrer Grenzen lagernden Atombomben der USA einfach abholen lassen? Geht nicht! Ein entsprechender Vertrag zur Lagerung musste akzeptiert werden, basta! Können wir denn das Zentrum der Drohneneinsätze verbieten und entfernen lassen? Dürfen deutsche Bürger sich in der Nähe dieser Einrichtungen aufhalten? Es würden seitenweise weitere Fakten geben, die in die gleiche Richtung laufen. Zum Schluss nur noch die Bemerkung, dass keines unserer benachbarten Länder in  ähnlicher Weise dazu gebracht wird, den Amerikanern hinterher zu laufen, und wenn es verlangt würde, käme prompt die nötige Ablehnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise haben die Geheimdieste der USA kompromitierende Informationen zu wichtigen europäischen Politikern, und können diese durch Erpressung wie Marionetten steuern. Auch durch Geheim-Treffen (Bilderberger und ähnliches) können "unsere" Leute auf Linie gehalten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, Neugieristok, ...weil europäische Kleingeisterei nicht einmal imstande ist, eine vernünftige Union zustandezubringen. Darum! Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Loslösung vom "grossen Bruder" ist eben ein langer und schwieriger Prozeß...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du wohl weißt, gibt es bereits einen Zusammenschluss, nur sind sich die europäischen Staaten oft nicht einig, auch die nicht, die in der EU sind.
Dass wir nur den USA hinterherlaufen glaube ich im Übrigen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frankreich läuft den USA nicht hinterher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit wem denn zusammenschließen?
Und wer, doch nicht unsere wirtschaftshörige Politik, oder.

Wenn die Ami's einen Schnupfen haben, erleiden "wir" einen Hustenanfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?