Warum muss ein Todeskandidat warten?

3 Antworten

Das lange Warten macht es doch noch viel schlimmer. Es ist mit sicherheit nicht leicht gesagt zu bekommen das man zum Tode verurteilt wurde und wenn dann noch Wochen, Monate, Jahre verstreichen, würd ich mich wahrscheinlich eher selber umbringen als zu warten...

Die in den USA übrigens sehr seltene Todesstrafe ist eine sehr drastische Strafe. Wenn sie vollstreckt werden soll, benötigt das eine sehr lange Vorbereitung, damit nicht versehentlich ein Unschuldiger hingerichtet wird.

Bei einer raschen Vollstreckung ist die Gefahr groß, dass auch bei einem vorliegenden Geständnis ein Unschuldiger getötet wird. Denn es sind viele Fälle bekannt, bei denen Geständnisse erzwungen wurden oder der Beschuldigte sich der Tragweite seines Geständnisses nicht bewusst war - er hatte vielleicht die Tat gar nicht begangen, war aber der Meinung, aus der Sache nicht mehr heraus zu kommen und durch ein Geständnis eventuell eine kürzere Haftstrafe zu erhalten, stattdessen erhielt er jedoch die Todesstrafe.

Es ist schon gut und sinnvoll, dass man in den USA äußerst vorsichtig mit dem Vollzug der Todesstrafe ist.

(Wobei ich hier ausdrücklich nicht über den Sinn dieser Strafe diskutiere).

Man muss auf alles im leben warten...auch auf den tot

Kann man in den USA doppelt zum Tode verurteilt werden?

Was ich schon öfters gehört habe ist, dass jemand zu zweimal Lebenslänglich verurteilt worden ist (was auch immer das bedeutet).

Nun scheint in Ohio (USA) jemand doppelt zum Tode verurteilt worden sein.

William Montgomery soll sowohl am 3. Januar, als auch am 11. April 2018 exekutiert werden.

http://people.smu.edu/rhalperi/pending.html

Macht das überhaupt Sinn? Ich meine wenn jemand schon tot ist und dann nochmal hingerichtet wird, hat er ja nichts mehr davon.

...zur Frage

Bekommen Menschen die der Todesstrafe ausgesetzt wurden eine Beerdigung?

Bekommen die Menschen, die zum Tode verurteilt waren und auch hingerichtet wurden am Ende eine Beerdigung von deren Familie / Staat?

...zur Frage

Rätsel, Richter&Gefangener

Ein ewiger Lügner steht vor Gericht. Weil er immernoch am lügen ist, verurteilt ihn der Richter zum Tode. An seinem letzten Abend, in der Todeszelle sitzend, kommt der Richter noch einmal bei ihm vorbei und macht ihm ein Angebot: 'Wenn du mir bis morgen einen einzigen wahren Satz aufschreibst, wird deine Strafe in lebenslange Haft umgewandelt. Wenn du wieder lügst, wird das Urteil morgen vollstreckt.' Am nächsten morgen, kommt der Richter zur Zelle, liest den Satz und lässt den Gefangenen frei. Was hat er geschrieben?

?????

...zur Frage

Strafe Diebstahl Spilothek?

Hallo zuallererst verurteilt mich nicht ich weiß das es falsch war.

Zum Sachverhalt mir wird vorgeworfen 250 € eines Mannes in der Spilothek aus seinen Automaten gestohlen zu haben.

Es liegen Videoaufnahmen von der Überwachungskamera vor.

Kurz zu mir ich bin 19 Jahre alt und nicht vorbestraft.

Mit welcher Strafe kann ich schlimmstenfalls rechnen wenn ich mich auch geständig zeige?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?