Warum muss ein Land Flüchtlinge aufnehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anderen Menschen zu helfen, die in Not sind oder denen Unrecht angetan wird, sollte überall geholfen werden. Es ist eine moralische Verpflichtung, die sich Deutschland auferlegt hat. Da gibt es aber Unklarheiten wie eingesickerte Terroristen, Hassprediger, Flüchtlinge, die wegen den Sozialleistungen hergekommen sind, deutsche Waffenlieferungen an Diktaturen usw. ABER: Was würde ich oder Du machen, wenn unsere Heimat Irak, Syrien oder Afghanistan wäre ???

Alle Deutschen, welche im Ausland arbeiten/ gearbeitet haben, sind/ waren im Prinzip Wirtschaftsflüchtlinge, denn unser Leben war nicht bedroht, wir waren nur mit Hartz4 - Almosen nicht zufrieden.

Auch jeder Deutsche wird sich wünschen, im Ausland freundlich aufgenommen zu werden und wird wohl gern Hilfe annehmen, wenn er sie braucht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufnahme von Flüchtlngen wird nicht über das Grundrecht auf Asyl geregelt, sondern über völkerrechtliche internationale Abkommen, die die Bundesrepublik abgeschlossen hat. Maßgeblich ist die Genfer Flüchtlingskonvention.

Deine Alternative? Die Flüchtlinge einfach verrecken lassen....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxoxo1234
28.10.2015, 12:42

Ich mache ja momentan eine Prüfung über das Thema, deshalb habe ich diese Frage auch gestellt. Es gäbe 4 Handlungsalternativen. Nicht nur die Flüchtlinge "verrecken lassen", wie du es geschrieben hast

0

Du hast die Frage schon selbst beantwortet. Menschenwürde und Grundgesetz. Einfach googeln und schon hast du entsprechende Texte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xoxoxo1234
28.10.2015, 12:31

In der Frage war ja auch noch die Frage mit drinnen, was das Dublin-Gesetz sein soll, ich habe das nachgeschlagen und gegoogelt finde es aber nirgends. 

0

Was möchtest Du wissen?