Warum muss ein Braten so lang schmoren?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

WEnn es durch ist, ist es ok, aber er muss solange schmoren, dass er mehr geschmack annimmt.

Um diese Frage richtig beantworten zu können, hättest du mehr Informationen geben müssen. Um was für ein Fleisch (Tier und von welcher Stelle?) handelt es sich? Wie viel wiegt es? Wenn du dich direkt mit der Wahl des Fleisches und dem Gewicht nach einem Rezept gerichtet hast und dort sind 2 Stunden angegeben, dann muss es auch so lange drin bleiben. Durch das Schmoren im Ofen wird das Fleisch zart. Ein Filetstück z.B. braucht niemals so lange. Und nach dem Anbraten ist das Fleisch nicht wirklich "durch", weil anbraten bedeutet lediglich, einmal rundum eben Farbe annehmen zu lassen, nicht dunkelbraun bis schwarz! Hilfreich bei der Herstellung von Braten ist ein Bratenthermometer. Damit misst man die Kerntemperatur des Bratenstücks. Es wird schräg von oben mit der Spitze in die dickste Stelle des Bratens bis zum "Anschlag" geschoben. Die Scala auf dem Thermometer zeigt dir die gewünschte Temperatur an.

bis die Wärme in den Kern dringt, braucht das seine Zeit, sonst bleibt das Fleisch roh

Was möchtest Du wissen?