Warum muss die Dichte der Flüssigkörper kleiner sein als die der festkörper?

5 Antworten

Das funktioniert nur, wenn es sich um den gleichen Stoff handelt. In einer Flüssigkeit bewegen sich die Bausteine gegeneinander und brauchen einfach mehr Platz als im Feststoff. Es gibt nur wenige Ausnahmen (wie beispielsweise Wasser). Wenn du die Erklärung dafür brauchst, melde dich ncoh mal

Dichte bedeutet nichts anderes, als die anzahl der atome pro einheitzfläche.wie höher die dichte, desto DICHTER sind die atome aneinander.je dichter sie bei einander sind, desto fester ist der stoff. hoffe ich konnte helfen^^

pro einheitzfläche

Wie wär's mit Heizvolumen? ;)))

0

Wer sagt das? Die Dichte von Quecksilber ist um einiges höher als die Alu, Eisen, Kupfer...
Falls Du das allerdings im Zusammenhang mit einem Aräometer fragst: was würde Dir eine Dichtespindel nützen, die nicht nur so weit eintaucht, wie sie Flüssigmasse verdrängt, sondern sofort absäuft?!?

sondern sofort absäuft?!?

Darauf muss man erstmal kommen ;))

0

Hat Wasser oder Orangensaft die geringere Dichte?

Frage steht oben. Bitte nur antworten wer es wirklich weiß.

...zur Frage

Wieso lassen sich feste Stoffe nicht vermischen?

Wenn ich zwei Blöcke von festem Metall aufeinanderstelle, geht ihre Materie nicht ineinander über. Wenn ich diese gestapelten Metalle jedoch schmelze, vermischen sie sich. Auch sind sie im gasförmigen Zustand vermischbar. Oder jedenfalls "besser vermischbar" als feste Stoffe (obwohl die Dichte oft gegenspielt).

Wieso lassen sich feste Stoffe nicht vermischen? (So richtig vermischen. Natürlich kann ich Salz und Zucker ineinanderrühren.)

...zur Frage

Je grösser die Dichte, desto....

Stimmt diese Aussage: Je grösser die Dichte, desto kleiner das Volumen eines Stoffes? Ich und meine Kollegen werden uns nicht einig..=) LG

...zur Frage

Was ist Dichter ein fester Körper oder ein flüssiger (Erdbebenwellen)?

Hi Leute,

Ich muss wieder mal was wissen^^. In Geographie haben wir gerade die seismischen Wellen. Ich habe nun eine Frage: S-Wellen bewegen sich ja nur in festem Körper, P-Wellen jedoch im festen, flüssigen sowie in gasförmigen Körper weil sie sich wie Schallwellen verhalten. P-Wellen werden zudem noch in dichteren Körpern schneller, was auch logisch ist. Meine Frage ist ob die P-Welle im oberen Erdmantel schneller oder langsamer ist weil ich nicht weis ob nun etwas flüssiges oder etwas festes eine höhere Dichte hat ( Oberer Erdmantel ist flüssig) Bitte erklärt mir das. Ich bedanke mich schon mal im voraus. Lg kingkaste

...zur Frage

dichte berechnen-wie verändert sich die dichte?

hallo! wir wollten im chemie unterricht herausfinden ob 5 cent-münzen wirklich aus reinem kupfer hergestellt sind. dabei haben wir die dichte von der münze ausgerechnet und sie mit der dichte von kupfer verglichen(also dem wert der in unserem buch steht. wir haben für die dichte der münze 6,75 g/cm^3 raus und im buch steht 8,96 g/cm^3. das heißt es wurde etwas mitgemischt, da sich die dichte verändert hat. meine frage: warum verringert sich die dichte? warum wird sie nicht größer? oder hat das mit dem volumen zu tun? sry ich verstehe allein das mit der dichte noch net so gut...kann mir jm dabei helfen? danke schon mal im vor raus!

...zur Frage

Verringert sich die Dichte des Wassers wenn man die Kohlensäure entfernt oder andersrum ß

Hey Leute, die Frage steht oben.

Vielen Dank für eure Hilfe

MfG Cucks

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?