Warum muss der Mensch alles töten, was ihm keinen Vorteil zu bringen scheint?


11.08.2022, 14:10

Vorteil zu bringen scheint

Beispiele?

Bruno der Bär, oder wurde er nicht auf Geheiß von unserem Bayrischen Ministerpräsidenten erlegt? Oder wie wär‘s mit Haien.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Muss er nicht aber auf einige Menschen trifft das leider zu

Schönen Tag

Da es "Den Menschen" nicht gibt, ist deine Frage schwer zu beantworten.

Generell tötet "der Mensch" aber keineswegs alles was ihm keinen nutzen zu bringen scheint, oder hast du schon mal irgendwas getötet, bloß weil es nutzlos in deinen Augen war? Oder deine Eltern? Oder deine Freunde?

Und was ist mit den Insekten? Alles vernichtet der Bauer auf der Suche nach möglichst schönen Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Kirschen, Mirabellen, Schlehen und Sanddorn. Statt wie früher 1000 l Brennnessel Jauche anzusetzen, werden heute überall Glyphosat und Neonikotinoide verwendet!

1
@sexy1111

Genauso wie es "Den Menschen" nicht gibt, gibt es auch nicht "Den Bauern".

Ja, die meisten machen das wirklich so, aber es findet auch immer mehr ein Umdenken statt, und die Bauern sind auch nicht schuld daran, sondern jene Konsumenten, die nur perfekte Ware wollen. (was leider die Mehrheit ist)

Wenn viele Menschen halt immer nur die Perfekten Äpfel, Möhren, Kirschen und Pflaumen wollen, dann sind die Bauern ja geradezu gezwungen jegliche "Schädlinge" zu beseitigen, wenn sie ihre Waren verkaufen wollen.

Ich persönlich esse auch Wurmstichige Äpfel, da wird das Stück dann halt rausgeschnitten, aber die meisten ekeln sich heutzutage leider davor.

Gab da vor nicht allzu langer Zeit mal ein Experiment, da hatten sie gerade Möhren und welche die krumm und schief waren im Angebot, zum gleichen Preis.

Kaum einer wollte die krummen Möhren...

0
@sexy1111

Ist leider so - und das Resultat: Ein Biologe nannte vor kurzem im TV ein Beispiel. War ich vor 20 Jahren länger mit dem PKW unterwegs so musste ich mühsam Tierleichen von der Windschutzscheibe entfernen. Ist nicht mehr

0

Müssen muss er gar nicht.

Es ist auch nicht seine Natur dies zu tun.

Aber er tut es, weil er durch unser System sozialisiert ist, in welchem unter anderem die Natur als "zu beherrschen" gilt, demnach auch die Bärentötung, weil der Bär den Verlust von Kontrolle symbolisiert.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Post-Linker Anti-Ziv Anarchist, lese mir gerne Wissen an.

Er gefährdete aber Mensch und Tier. Das hat nichts mit keinen Vorteil zu tun.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?