Warum muss Brotteig eigentlich über das eigentliche Vermischen der Zutaten noch großartig durchgeknetet werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Damit die Verteilung auch wirklich gleichmäßig ist. Sonst hat der Teig (das Brot) später keine Bindung und geht auch nicht auf. Außerdem wird damit schon die Gärung gestartet; die Zeit dafür wäre sonst zu kurz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mueller5109 06.01.2016, 18:13

Wäre dieser Effekt mit einer Teigknetmaschine noch zu verbessern?

Sollte man eigentlich bei einer dreistufigen Teigführung jede einzele Stufe "kneten"? Bisher habe ich bei Stufe 1 und 2 immer nur Mehl zugegeben und kurz durchgerührt.

0

Damit er später fester aufgeht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mueller5109 06.01.2016, 18:04

Fester aufgehen? Sagt mir nichts.

0

probiere es mal aus, teile einen teig in 2 hälften, knete den einen teil gut durch und den anderen nicht, dann backe beide. wenn sie fertig sind, weißt du warum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mueller5109 06.01.2016, 18:04

Ich würde es schon gerne jetzt wissen.

0

Was möchtest Du wissen?