Warum muss Apple eigentlich in Europa und Deutschland keine Steuern bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie müssen hier keine Steuern zahlen, weil sie hier keine Gewinne machen.

Ein internationales Unternehmen kann seine Gewinne durch die Preise, die an die nationalen Unternehmen berechnet werden, zu einem großen Teil Steuern.

Unternehmen wie Apple, Starbucks, McD, profitieren dabei von einer besonderheit des US-Steuerrechts. Gewinne brauchen in den USA erst versteuert werden, wenn das Geld in die USA kommt. Die können also Gewinne auf den Cayman Islands steuerfrei "parken."

Europäische Unternehmen können auch Gewinne von einem Land (z. B. Frankreich) in ein anderes (z. B. Deutschland) schieben, aber dort muss dann eben versteuert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Apple zahlt in Deutschland keine Unternehmenssteuer, weil der Apple Sitz in Europa in Irland ist. Dort sind die Steuergesetze ziemlich "entspannt". Allerdings hat Apple auch einen Haufen Mitarbeiter in Irland, sodass es die irische Regierung hinnimmt, dass man kaum Steuern zahlt, da man Arbeitsplätze schafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 19% MwST. und 36€ GEMA pro iPhone ist eigentlich genug Steuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es die Steuergesetze ausnutzt.

Die Liste kannst Du unendlich fortsetzen z.B. Starbucks, Ikea, Google, Ebay, Amazon ..........usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das unternehmen nicht hier seinen Sitz hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie eine Methode nutzen, die umstritten ist:Double Irish With a Dutch Sandwich. Google mal das.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?