Warum muss mir meine eigene Mutter immer alles kaputt machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Wichtigste: Ruhig bleiben. Klare Ansagen machen. Lass sie auch mal beleidigt sein. Auch eine Kontroll-Mutter muss lernen, dass man Kindern Wurzeln gibt und sie später mit Flügeln ausstattet. Das ist ein häufiger Konflikt, denn Du im Prinzip nur aussitzen kannst. Wie Du selbst sagst, sie wird sich nicht ändern, also ändere Dein Verhalten. Ruf sie an, wenn es Dir danach ist, besuche sie, wenn es Dir passt. Und genau das kommuniziert Du auch. Ist sie beleidigt, rufts Du nicht an und besuchst sie eben auch nicht. Ist schwer - ich weiß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

sag' ihr, dass du sie jeden Samtag anrufen wirst und dich freut, dann länger mit ihr telefonieren zu können.

Die ersten paar Wochen wirst du das durchhalten müssen, d.h. Anrufe, die nicht am Samtag sind entweder ignorieren oder nach ein paar Minuten da Gespräch beenden mit "Ich hab' gerade keine Zeit, rufe dich aber Samstag an!".

Sie muss sich daran gewöhnen, dass du nicht mehr bei ihr wohnst. Wenn sie sich daran gewöhnt hat wird's für euch beide entspannter.

October

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schalte das telefon doch abends oder auch tagsüber mal aus. keiner muss ständig erreichbar sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist deine mum sie macht sich sorgen eigentlich müsstest du ihr klar machen das du auf eigenen Füßen stehst.

Richte deiner Mutter doch Facebook oder Twitter ein da siet sie was du machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?