Warum müssen wir gähnen und uns kratzen wenn wir es bei anderen Menschen sehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Weil wir dadurch an unseren eigenen Zustand erinnert werden.

Der Effekt und der Auslöser liegen dicht beieinander. Wenn du den Effekt hörst, kann es passieren, dass du den Auslöser bei dir suchst. In dem Moment, wo du danach suchst, wirst du ihn finden.

Man ist darauf konditioniert. Ich kann mir vorstellen, dass das früher einmal zur Abwehr diente. Wenn einer aus dem Rudel Panik bekam, dann hat man selber auch Panik bekommen, obwohl man eigentlich keinen Grund hatte, denn nur der erste, der Panik bekommen hat, hat die Bedrohung gesehen.

Suboptimierer 04.04.2013, 09:25

Beim Gähnen und Kratzen will man vielleicht zeigen, dass man mitfühlt. Damit will man zeigen, dass man dazugehört.

0

Was möchtest Du wissen?