Bin mir nicht ganz sicher, aber glaube, daß dass sonst die zuständigen Transportmoleküle in der Darmschleimhaut für die Nahrungsaufnahme verwendet werden und die Wirkstoff-Resorption daher gehemmt wird.

L-Thyroxin ist beispielsweise der Aminosäure Tyrosin strukturverwandt und wird daher wahrscheinlich über einen AS-Transporter aufgenommen.

0
@Imbecillitas

Verschiedene Substanzen im Darmlumen binden oral verabreichtes Na-Levothyroxin: Eisen-, Magnesium- und Natriumsulfat, aktivierte Medizinalkohle, Aluminiumkomplexe und Sojamehl (Kaptein 1994).

und das kommt wohl auch noch dazu...

spielt aber glaub ich eher eine rolle bei wechselwirkungen mit anderen medikamenten, die zeitgleich verabreicht werden.

0

Sie werden sonst nicht vollständig resorbiert.

Störend sind vor allem Milchprodukte.

Am besten stellst du den Wecker eine halbe Stunde früher, nimmst die Tabletten und schläfst dann noch ne Runde.

Einfach ist es, sie bereits abends ans Bett zu legen, damit man nicht vergisst, ob man sie genommen hat oder nicht.

weil sie so besser vom körper aufgenommen werden.

(Nehme selber seit ner woche )

Was möchtest Du wissen?