Warum müssen Patienten bei Operationen unter Nakose künstlich beatmet werden?

3 Antworten

Der Intubationsschlauch hält während der Beatmung auch die Zunge zurück, damit man nicht erstickt. Ansonsten denke ich, dass durch die Narkose die normale Atmung als Reflex (z. B. nachts während des Schlafens) nicht mehr stattfinden kann, so dass die Beatmung zwingend erforderlich ist. Zumal dadurch mehr Sauerstoff zugeführt werden kann, als sich in der Raumluft befindet.

Weil dann die Muskeln weitestgehend erschlaffen und somit auch der Atemreflex nicht funktioniert.

Weil manchmal die Narkose so tief ist, dass auch die Atmung aussetzen würde bzw. so flach würde, dass das Gehirn nicht genügend Sauerstoff bekommen würde.

Oma vom Bett gefallen - Querschnittsgelähmt

Sehr geehrte Community,

meine Oma ist vor 2 Wochen operiert worden und in der gleichen Nacht von Bett gefallen, da das Bett nicht gesichert war(kein Gitter am Bett). Nun ist Sie Querschnittsgelähmt und muss künstlich ernährt und beatmet werden. Davor war sie in einer top Verfassung, sie ist selbst zur OP gelaufen etc.

Was können wir nun tun?

...zur Frage

Nach Operationen wird dem Patienten meist ein Mittel gegen die Blutgerinnung gegeben. Warum?

...zur Frage

Polizei trotz Vorerkrankung?

hallo,

bei der polizeit müssen ja vorerkrankungen sowie operationen angegeben werden. ich wurde vor 3 jahren operiert, muss ich das angeben, wird meine krankenakte von der polizei geprüft? ist das ein ko-kriterium?

...zur Frage

Kosten Verlegung eines Patienten - wer hat Erfahrung?

Es geht um eine Verlegung eines Patienten von einem Krankenhaus in ein (heimatnahes) Krankenhaus (oder Pflegeheim). Krankenkasse zahlt nicht (keine medizinische Notwendigkeit), eine Versicherung (z.B. ADAC) besteht nicht, muß also vermutlch privat bezahlt werden. Wer hat hier Erfahrungen gemacht? Kann man einen Kostenvoranschlag erstellen lassen? Woher weiß man, in welcher Höhe Kosten entstehen? Es geht hier um eine Fahrtstrecke von rd. 300 km, Patient im Koma + künstlich beatmet.

...zur Frage

Präoxygenierung bei Narkose eines COPD-Patienten? Sauerstoff wärend Narkose?

Hallo, ich habe mich gerade gefragt ob COPD-Patienten vor der Narkoseeinleitung auch mit 100% O2 Präoxygeniert werden.

Theoretisch wäre die Beeinflussung des Atemantriebs ja egal, wenn der Patient danach sowieso intubiert und beatmet würde?!

Aber wie sieht es bei kurzen Narkosen z.B. zur Kardioversion aus? Oder wenn die Patienten während der Narkose Sauerstoff bekommen?

Wird dann bei der Ausleitung nur noch mit Umgebungsluft beatmet?

...zur Frage

Schwellung nach Hydrozele-Operationen.

Hallo :)

Ich wurde am Dienstag morgen aufgrund einer Hydrozele im linken Hoden operiert.

Jetzt habe ich - wie die Ärzte schon sagten - eine Schwellung. »Den Hoden hochlegen und kühlen.«. - Hieß es, um die Schwellung zu "bekämpfen"-

Gibt es noch andere - nicht medizinische (sprich, durch Medikamente) - Methoden eine Schwellung zu verringern? Kennt jemand Hausmittel? Tips von Oma oder Ähnliches?

Würde mich über eine Antwort sehr freuen! :)

Mit freundlichem Gruß

Robin B. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?