Warum müssen Menschen erzogen werden?

8 Antworten

Der Wolfsjunge (l'enfant sauvage) ist ein Film (s/w) von François Truffaut. Er beruht auf wahren Begebenheiten. Der Arzt Jean Itard versucht, den Wolfsjungen zu zivilisieren. Dieser wurde in den Wäldern gefunden, offenbar von Tieren großgezogen... Dr. Itard wollte den Jungen dazu bringen, dass er seine Wünsche durch Sprechen äußern kann ("Victor, lait").

Warum müssen Menschen erzogen werden? - ist also die Frage.. die Erziehung ist ein Teil unseres Lebens. Dies hat vorallem was mit dem Lernprozess, dem sozialen Handeln und unseres Verhaltens zu tun.

Es ist ein Irrglauber, dass so viele leider denken, Menschen müsste erzogen werden.

Kinder brauchen Erwachsene, die ihnen durch respektvollen Umgang mit ihnen Achtsamkeit zeigen. Sie benötigen Menschen, die ihre eigenen Grenzen kennen sowie nicht über die Grenzen der Kinder hinweg trampeln.

Erwachsene, die nicht "machtbesessen" sind, sondern Kinder als "gleichwürdig" ansehen.

www.unerzogen-magazine.de

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobbylektorin - "unerzogen" ist eine Lebenseinstellung

Der Mensch ist technisch gesehen ein Tier. All das, was ihn aber von Wölfen, etc. Unterscheidet ist die Kultur. Dazu gehört die Sprache, unsere Moralvorstellungen, der von uns geschaffene Staat. Und eben diese Kultur wird uns bei der Erziehung nähergebracht. Ein Mensch ohne Erziehung ist daher auch ein Mensch ohne Kultur. Ich selbst habe erst vor kurzem eine Klausur in Philosophie geschrieben, in der es um den Staat ging. Diverse Philosophen wie Hobbes und/oder Rousseau gehen dabei vom Naturzustand des Menschen aus, demnach er egoistisch handelt und nur auf sein eigenes Wohl ist. Ich denke, das beschreibt den Menschen ohne Erziehung recht gut. Vielleicht konnte ich dir damit helfen ;)

Wurde der Wolfsjunge denn von Wölfen erzogen? Oder ist das metaphorisch gemeint? Denn die haben ja auch eine Art von Erziehung, wenn auch nicht so ausgeprägt (s. Rudel- und Jagdverhalten)

0

Kurz gesagt, Erziehung ist Sozialisation. Ohne Sozialisation erschaffen wir uns eine ganz eigene Welt in der sonst niemand wohnt. Und Einsamkeit lässt Kinder verkümmern und oft sogar sterben.

Deswegen gibt es wohl auch Gefängnisse, in denen so manche Wiederholungstäter einsitzen.

0

Was möchtest Du wissen?