warum müssen Kinder zur medizinischen Untersuchung, wenn sie in den Fußballverein eintreten wollen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es sollte auf jeden fall bei allen regelmäßig und intensiv betriebenen sportarten so sein. damit wird sichergestellt, dass nicht jemand, der einen bisher unerkannten z.b. herzfehler hat, beim training plötzlich tot umfällt. für den verein ist es eine absicherung wegen möglicher haftung.

Ich höre das zwar jetzt grad zum erstenmal, könnte mir aber vorstellen, das der Verein Krankheiten (z.B. einen bisher unentdeckten Herzfehler)ausschliessen möchte.Der Verein möchte sich wahrscheinlich absichern u.kein Riskiko eingehen, somit kann man ihm im Falle eines Falles auch keine Vorwürfe machen.Letztenendes erfordert ja gerade Fußballspielen eine gute Kondition.

Ich benötigte früher sogar immer ein ärztliches Zeugnis um bei Wettkämpfen im Judo teilzunehmen. Das war immer nur ein Jahr gültig.

Es ist doch in Ordnung und wichtig, wenn jemand vom Arzt untersucht wird. Gerade bei Kindern.

Wo ist das Problem?

Was möchtest Du wissen?