Warum müssen große Unternehmen ihr Mitarbeiter kündigen und Fremdfirmen einstellen?

3 Antworten

ich kenn zwar nicht den oberbegriff aber die strategie nehmen imemr mehr firmen an sich, um Geld zu sparen...leider leidet die qualität und zuverlässigkeit der mitarbeiter und schadet der firma..das sehen aber einige nicht ein..pech wenn einer eingestellt wird und gleich 4 wochen krank macht..bei fremdfirmen kann man die mitarbeiter je nach arbeit zu oder abbuchen..zuviel arbeit..viele fremdfirmen..wenig arbeit oder garkeine..alle wieder zurück zur Firma..wie in der handywerbung (ab und zubuchbar der flatrate)..verstehst du?

eigene teuere mitarbeiter sind da nicht so schnell zu kündigen oder nach hause zu schicken wenn keine arbeit mehr da ist.. und dazu kommt noch abfindung dazu wenn gekündigt wird....wird zeimlich teuer für die firma..

Okay, Danke :)

0

Nun ja, wieso das Unternehmen machen liegt wohl auf der Hand. Für das Unternehmen ist das günstiger und somit bleibt mehr übrig, sprich der Gewinn steigt. Als Begriff fällt mir nur Leiharbeit ein. Soviel ich weiß wird das Unternehmen, welches die Mitarbeiter nun zu dem Unternehmen entsendet "Sub-Unternehmen" Bsp: Unternehmen A entlässt 100 Mitarbeiter und stellt nun resp. leiht sich die Mitarbeiter nun von Unternehmen B. Bei Unternehmen B handelt es sich um eine Leiharbeitsfirma. Daher handelt es sich um unechte resp. gewerbliche Leiharbeit. Außerdem ist Unternehmen B Sub-Unternehmer des Unternehmens A. ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Sie sparen dadurch Geld!

Es ist ne sauerrei. Die Wirtschaft usw. In vielen Ländern geht alles den Bach runter. Aber jeder will sparen, jeder will Geld.

Sogar Menschen mit einer guten Ausbildung und gutem Abschluss sitzen ohne Job da.

Warum haben meistens nur Große Unternehmen die Rechtsform AG (Atkiengesellschaft)?

Mich würde es mal Interessieren wieso nur große Unternehmen eine AG sind

...zur Frage

Wenn man beruflich oft mit Sterbenden und dem Tod konfrontiert ist, hat man dann vorm Sterben und Tod weniger Angst bzw. kann besser damit umgehen?

Wie ist es z.B. bei Altenpflegern, Soldaten im Krieg, Mördern ... ?

...zur Frage

Darf ein Prokurist Mitarbeiter einstellen?

Kündigen darf er ja, aber was ist mit einstellen?

...zur Frage

lohnt sich eine ausbildung bei aldi?

Hallo ich frage mich ob sich eine Ausbildung bei Aldi lohnt, weil ich von meiner Umgebung höre, dass Aldi Mitarbeiter kündigen die eine hohe Gehaltsklasse erreicht haben unf neue junge Leute einstellen, damit sie die Mitarbeiter weniger bezahlen müssen. stimmt das? Danke im Vorraus

...zur Frage

Kann er sie Anklagen?

hallo heute ist auf Arbeit etwas vorgefallen zwischen 2 Mitarbeiter und das Arbeitgeber . Mitarbeiter 1 hat Mitarbeiter 2 über Facebook geschrieben das Das Unternehmen ihn Kündigen soll und das er kein Bock mehr hat und das es ein drecks unternähmen wäre und weiter Beleidigungen . Mitarbeiter 2 hat diese Nachrichten den Arbeitgeber gezeigt da sie sich sehr nah sind , darauf hin würde Mitarbeiter 1 gekündigt ( er hatte Sich generell nicht gut angestellt das war wahrscheinlich auch ein Grund ) aber jetzt droht Mitarbeiter 1 Mitarbeiter 2 zu verklagen da sie ihm „Schaden“ zugefügt hat das er gekündigt wurde . Kann Mitarbeiter 1 Mitarbeiter 2 verklagen ? Oder blöfft er nur ?

...zur Frage

Wie funktioniert die 70-Tage-Reglung?

Hallo,

Ich möchte Mitarbeiter als kurzfristige Beschäftigte einstellen. Die Mitarbeiter werden nur ein bis zweimal im Monat arbeiten, so dass für mich die 70-Tage-Regelung interessant ist.

Meine Frage ist, wie die Tage gezählt werden. Wenn ich die Mitarbeiter heute anmelde, laufen dann die 70 Tage? Oder muss ich die Mitarbeiter nach jedem Arbeitstag wieder abmelden? Das wäre doch etwas sehr viel Arbeit, oder?

Vielen Dank für eure Hilfen Sara

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?