Warum müssen Frauen sich rasieren und männer nicht?

14 Antworten

Müssen tun sie das nicht, aber die meisten tun es leider, weil es die Gesellschaft so vorgibt. Ich habe eine 12 jährige Tochter, die sich gerade zu einer jungen Frau entwickelt. Sie hat mich einmal gesagt, als sie im Fernsehen eine Damenrasiererwerbung sah "komisch, die Frauen rasieren sich ihre Beine, obwohl dort doch gar keine Haare sind". Ein anderes Erlebnis hatte sie in der Schule, als andere Mädchen in der Turngarderobe zu meiner Tochter sagten: "Was bist denn du für ein behaarter Affe" - und das, weil sie ein paar blonde Haare auf ihren Beinen hatte. Schon kleinen Mädchen wird damit suggeriert, hässlich, ekelig oder unrein zu sein, und das finde ich echt schlimm

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo ichsuchantwort,

niemand ist dazu verpflichtet sich zu rasieren, egal ob Frauen oder Männer! 

Je jünger die Frauen sind, desto wichtiger ist ihnen die Rasur. Allerdings denke ich nicht, dass da nur das eigene Schönheitsideal eine Rolle spielt, sondern evtl. auch soziale Normen. Das hat sich im Laufe der Jahre so ergeben, jedoch bezweifle ich sehr, dass sich dem auch jeder anschließen sollte.

Es ist immer noch wichtig, dass sich die Frau in ihrem Körper wohl fühlt und wenn die Rasur nichts für sie ist, hat man diese Entscheidung zu respektieren! 

Ich  (männlich) mag rasierte Frauen zwar lieber, hätte aber auch kein Problem damit, wenn sie sich gegen eine Rasur entscheiden würden! 

Ich bin im Intimbereich selbst vollständig enthaart, allerdings nur, weil ich mich so viel wohler fühle! 

Lg. Widde1985

Weil der Konkurrenzdruck unter den Frauen zu diesem Modeideal geführt hat. Wenn du nicht rasierst, wird dich eher eine Frau darauf aufmerksam machen, als ein Mann. Zudem suggerieren es uns die Werbung und die vielen amerikanischen Teenieserien. Die haben es hier auch in Mode gebracht. Nun gilt man als nachlässig, wenn man es nicht macht und landet in der Schmuddelecke.


Müssen wir nicht. Wenn wir's tun, dann, weil wir es so wollen - oder, weil die Gesellschaft gerne mal so tut, als wäre eine Modeerscheinung eine "Pflicht".

Aber, und das wirst du noch früh genug merken, es gibt auch genügend Frauen da draußen, bei denen man ohne Rasur als Mann keinen halben Meter weit kommt. Ich kenne so manche, die sagt "Ne, Haare auf der Brust sind ein absolutes No-Go. Weg damit oder weg von mir." Das selbe gilt für diverse andere Körperstellen.
Bei mir braucht man mit behaarten Achseln - egal ob Männlein oder Weiblein - gar nicht erst aufmarschieren. Für Attraktion sind die bei mir Pflicht.^^ Und, musst du dich deswegen jetzt kahlscheren? Nö. ;)

Man "muss" immer nur das, was nötig dafür ist, seine Ziele zu erreichen. Ist einem der eigene Komfort oder ein zu verteidigendes Prinzip lieber, als ein sehr großes Beutefeld beim anderen Geschlecht, kann man getrost auf die Rasiererei verzichten - da draußen gibt's auch genug Männer, denen das völlig egal ist oder die's behaart sogar lieber mögen. So einfach ist das.

Wenn man immer mit dem Strom schwimmen will, "muss" man so manches - je früher man merkt, dass das nervt und man sich nur noch daran orientiert, was man selbst gut findet und ggf. noch daran, was der/die Angebetete mag, wird man in Sachen "Körper" zufriedener.

Hallo schnuggi. Durch die Tatsache dass wir uns schon seit Ewigkeiten kennen muss ich folgendes sagen:
Also ich muss sagen dass es mir egal ist ob sich Frauen oder Männer rasieren. Die dürfen nur nicht nach ein paar Monaten aussehen wie ein Bär oder sonstige.
Also merk dir das.es ist deine Sache ob du das machst oder nicht.😍

Was möchtest Du wissen?