Warum müssen Frauen sich heut zu Tage rasieren?

17 Antworten

Da hast du absolut Recht. Ich rasiere mich schon immer. Sobald mir Haare "an Stellen wo sie nicht wachsen sollen" gewachsen sind habe ich sie rasiert und verleugnet. Es wird einem als Mädchen heutzutage Viel vorgeworfen, wie man auszusehen hat. (Bei den Jungs ist es natürlich auch so nur halt nicht so übertrieben.) 

Warum das genauso ist, weiß ich auch nicht. Ich bin genau deiner Meinung. Ich würde jetzt im Nachhinein, wo ich älter bin, meine Beinhaare (oder andere) wachsen lassen, nur bei mir gefällt es mir rasiert besser. Wir haben ein Mädchen in der Klasse das ihre Beine nicht Rasiert aber keinen stört es weil man sie (fast) garnicht sieht. Warum soll es einen denn stören es ist doch ihr Körper. 

Ich finde, dass sowas eh unnötig ist, es ist ja auch nicht anders wenn man als Junge die Beine Rasiert dann gilt man gleich als schwul. 

Solche "Vorschriften" der Modeindustrie sind echt Unnötig.

Frauen müssen sich nicht rasieren. Dieser Trend führte zu einem Kollektivverhalten. Eine fing damit an. Es sprach sich herum und andere machten es dann nach, um in zu sein. Oft begründen Frauen eine Intimrasur als hygienischer. Da es bei uns keinen Wassermangel gibt, ist das Hygieneargument so nicht haltbar. Frau kann sich die Haare im Intimbereich schön stylen. Sieht allemal besser aus, als völlig blank. Zudem ist nicht jede Frau im Intimbereich so stark behaart, dass alles weg müsste. Beinrasur. Kann mir vorstellen, dass es dunkelhaarige Frauen stört, wenn deren Beine behaart sind und sie das nicht möchten und die Beine rasieren. Bei blonden Frauen fällt das nicht so auf. Es gibt auch Frauen die auf der Brust Haare haben, da kann ich mir schon eher die Gründe für eine Rasur vorstellen.  Warum sich das alles so entwickelt hat, liegt auch an der Industrie und vorallem an der Werbung. Enthaarungscremes und alles mögliche was Frau angeblich braucht. Das ist ein umsatzträchtiges Geschäft das eben seine Abnehmerinnen findet. Zudem kann man feststellen, dass dieser Rasiertrend etwas nachgelassen hat. In Saunen sieht man heute öfter Frauen die ihren Intimbereich stylen und nicht völlig blank auf der Bank liegen oder sitzen. Finde zudem , dass eine schön gestylte Intimzone der Weiblichkeit mehr Ausdruck verleit, als eine , die einer Pupertierenden ähnlich sieht. Das ist meine Ansicht, die sicher nicht alle teilen. Aber damit kann ich umgehen.

Also bei mir liegts nicht nur am Trend, sondern weil ich das Gefühl frisch rasierter Beine einfach liebe. Naja aber klar ist es ein Trend und die meisten Männer, aber auch Frauen finden es bei Frauen einfach attraktiver und gepflegter ohne Beinbehaarung. Mit geht es persönlich auch so. Woran es liegt, kann ich nicht sagen, aber wenn Männer ihre Beine rasieren, werden sie schnell als schwul bezeichnet, was ich auch nicht verstehen kann!

Merkwürdig - einerseits findest Du Behaarung natürlich, rasierst Dir aber den Intimbereich?

Der ganze Rasierwahn bei Mädels hat 2 Ursprünge:
- Intimrasur: hat seine Wurzeln in der Pornoindustrie und weil manche auf das Unnatürliche abgefahren sind, hat es sich ausgebreitet (ist aber in einigen Ländern wieder auf dem Rückzug)
- die Rasierindustrie hat die Frau als neue Zielgruppe entdeckt und vermittelt so wie früher Waschmittel: ein reines Gewissen kann nur eine glattrasierte Frau haben, die äußerlich nicht mehr viel vom Kind unterscheidet ;-)

Wasser, Seife und Schere reichen völlig für Hygiene und ansprechendes Äußeres

Der Ursprung der Körperhaar-Entfernung liegt ungefähr 4220 Jahre zurück (altes Ägypten) und auch für die alten Griechen galt Körperbehaarung als barbarisch.

0
@Andreas Schubert

Richtig - da hielt man sich aber auch Lustknaben und Mord und Totschlag was das Normale ;-)

Soll heißen: für den jetzigen Trend tragen nicht Ägypter oder Griechen die Verantwortung, sondern die "Industrie" und die Lämmer, die der Mode folgen

1

Müssen muss gar niemand irgendwas und daher ist das jedem Menschen selbst überlassen, ob und wo er/sie sich rasiert oder auch nicht.

Es hat sich (und nicht erst "heutzutage", sondern schon seit sehr langer Zeit) einfach so entwickelt, dass sich die meisten Frauen mit glatt rasierten Beinen präsentieren  .... und so auch wohlfühlen.

Dass sich Frauen die Beine rasieren ist ergo definitiv kein "Trend", denn Trends sind vergänglich

Im sogenannten "alten Ägypten" (ca. 2707 - 2216 v. Chr.) haben sich Frauen aus ästhetischen Gründen die Schamhaare rasiert, Körperbehaarung, Schamhaare und Bärte galten bei den alten Griechen als "barbarisch", u.s.w.

Aber eben  .... letztendlich bestimmt es heutzutage einfach jeder für sich selbst.

Was möchtest Du wissen?