Warum müssen die Politiker alles so kompliziert machen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Nach Deiner Argumentation bräuchte man ja auch kein Arbeitsschutzgesetz ("Wer zu einem Arbeitgeber geht, dem die Sicherheit der Mitarbeiter egal ist, ist doch selber Schuld!"), keine Sozialversicherung ("Wer sich nicht selbst absichert, ist doch selber Schuld"), kein Mietrecht (siehe Arbeitsschutz), kein Schutz vor Gewalt in der Ehe ("Wer einen Prügler heiratet, ist doch selber Schuld!") etc.

All diese Dinge haben wir im Rechtssystem eingebaut, um Schwächere zu schützen: Menschen, die vielleicht nicht in der Lage sind, sich zu wehren, Menschen, die die Folgen eines Vertrages nicht überblicken können/konnten, Menschen, die in schwachen Momenten Fehler begangen haben etc...

Woran würdest Du denn festmachen, ob jemand "deutschem" Recht unterliegt oder der Scharia? Ist das Kind muslimischer Eltern automatisch Muslim? Wann muss man sich entscheiden? Wem muss man die Entscheidung mitteilen? Was passiert in Rechtsstreitigkeiten zwischen Menschen, die unterschiedlichen Rechtssystemen unterliegen?

Also wirklich "einfacher" wäre es glaube ich nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe nicht, was du den Politikern wirklich vorwirfst.

Das Problem bei der Scharia ist nicht, dass sich irgendwer an bestimmte Regeln halten will, sondern dass er bewirken will, dass du dich an diese Regeln halten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland gilt das Grundgesetz und somit ist im Strafrecht gegen Jedermann das gleiche Recht anzuwenden.

Es kann nicht sein, dass man unterschiedliche Rechtssysteme in einem Land hat.

Das ist auch nicht kompliziert, sondern ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben hier in Deutschland immer noch die Trennung von Religion und Staat.

Dementsprechend ist der Staat und nicht die Religion für die Gesetze zuständig.

Dies mal grundsätzlich.

Die vom Isalm geforderte Scharia ist eine Gesetzgebung die sich weder mit den Menschenrechten, noch mit den modernen Gesetzen einer demokratischen Gesellschaft vereinbaren lassen.

Nach meiner Ansicht hat der Isalm faschistische Bestandteile in seinen Lehren, die dann gleichsam in der islamischen Gesetzgebung zu finden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was machst du wenn ein Atheist einem Muslim etwas klaut, soll ihm dann die Hand abgehackt werden? Wie sollen unterschiedliche Rechtsnormen für verschiedene Gruppen funktionieren wenn die Gruppen untereinander agieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage lässt befürchten, dass du dir nicht einmal im Ansatz über die Tragweite deiner Meinung bewusst bist. Du würdest sie sonst wahrscheinlich sofort ändern.

Zudem können in einem Staat nicht zweierlei und sogar gegensätzliche Gesetze gelten.

Vielleicht sind Politiker in manchem kompliziert, aber Gott sei Dank nicht so doof, dass sie im vorliegenden Fall "einfach" nach deiner Empfehlung handeln würden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Scharia ist islamisches Recht, es hier nicht parallel zu u.a. deutschen Gesetzen ausgeübt werden.
Gesetzgebung und Recht sind hoheitliche Aufgaben des Staates.
Muslime haben hierzulande keine hoheitlichen Rechte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, können sie nicht. Die Sharia ist ein Strafrecht, und in Deutschland gibt es nur Strafrecht. Die Sharia widerspricht deutschen Gesetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du erstmal der Unordnung in deinem Oberstübchen begegnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es wirklich kompliziert oder ist es unverständlich.
Das sollte die frage sein
Allerdings kann ich beides nicht beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch eine Gesellschaftsordnung hier im Land.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?