Warum müssen deutsche Soldaten nach Syrien?

11 Antworten

Also die deutschen Soldaten wurden dazu ausgebildet zu kämpfen und sind sich des Risikos bewusst, in welches sie sich bewegen. Die normale Bevölkerung hat keine Ahnung vom Kämpfen, ist weder bewaffnet noch ausgebildet und wird nicht koordiniert. Außerdem gibt es in Syrien und angrenzenden Ländern genug Leute die gegen die ISIS kämpfen und ihnen teilweise schon empfindliche Niederlagen zugefügt haben.

Weitergehend wird der Einsatz der Bundeswehr kein offenen Kampf gegen ISIS Truppne darstellen und hat eigentlich eher eine repräsentative Rolle, die ab und zu mit Luftangriffen unterstützt werden wird.

MfG Antidor

hat eigentlich eher eine repräsentative Rolle

Hier muss ich doch schon sehr bitten das nicht so runterzuspielen. Sei es jetzt gegen IS oder andere gruppierungen dort, ist es alles andere als eine repräsentative Rolle was die Leute dort machen.

2
@rav3ry

Ich glaube das kam etwas zu abwertend an, ich bin natürlicha auch der Meinung dass es wichtig ist. Allerdings ist es nicht ganz so wie man sich das vorstellt. ich zum Beispiel war 2 Jahre in Afghanistan, und es gab Leute die traumata erlitten haben weil neben ihnen eine Mine hochgegangen ist etc, der großteil allerding (mindestens 95%) hat nicht einmal eine Gefahrensituation erlebt. Die Bundeswehr hilft eher der Bevölkerung beim Aufbau von Strukturen, als wirklich zu "kämpfen". Angriffe werden meist von Flugzeugen/Drohnen unterstützt und nur bei quasi kompletter Sicherheit wird vorgerückt. Währenddessen ist man sowieso immer technisch überlegen.

2
@Antidor

Ich war noch nicht unten und es dauert wahrscheinlich auch noch n Jahr, aber ich denke es hängt davon ab wo genau man ist und in welcher verwendung man dort unten tätig ist.

2
@rav3ry

Das stimmt generell kann ich dir aber sagen, dass die größte Gefahr in Attentätern und Minen besteht und nicht in Feuergefechten. Trotzdem finde ich es sehr gut dass du bei der Bundeswehr bist und wünsche dir viel Glück. Und: es ist teilweise echt eine gute Erfahrung wenn du zum Beispiel Essen an die Einwohner verteilst etc. kann man echt die Dankbarkeit der Bevölkerung spüren und merkt, weslhalb man das eigentlich macht.

3

Der Starke macht sich immer seine Gesetze so wie sie ihm passen, bzw. er verbiegt bestehende Gesetze bis sie passen. Um dies zu erreichen lügt er auch sein Volk an. Die Hintergründe der Kriege in Nordafrika kannst du lesen in wissen2015.wordpress.de bei Artikel 20-Jahre-Plan. Syrien ist ein souveräner Staat und wird gegen das  Völkerrecht von uns angegriffen. Es wird gelogen und es werden Gesetze verbogen bis zum „geht nicht mehr“ um den Angriff zu rechtfertigen. Man muss sich da schon sehr mit den Hintergründen befassen um zu begreifen um was es da wirklich geht. Die Ausbreitung der Religion ist nur vorgeschoben. Wie immer geht es nur um Macht und Geld. 

Wenn man schon vorgeschobene Gründe unterstellt, wäre es sicher hilfreich, wenn diese Gründe dann auch tatsächlich benutzt würden, oder?

Ich habe jedenfalls noch von keinem gehört oder gelesen, dass wir nach Syrien gehen, um die Ausbreitung einer Religion zu verhindern oder zu fördern (ka, in welche Richtung du das meinst).

Syrien ist ein souveräner Staat und wird gegen das  Völkerrecht von uns angegriffen.

Da wir Syrien nicht angreifen, verstößt da gar nichts gegen das Völkerrecht.

0
@Apfelkind1986

Hintergrund. Laut einer Dokumentation bei N-TV wurden bei einem getöteten Anführer von ISIS Dokumente gefunden, die den Aufbau eines eigenen Staates beschreiben. In diesen Dokumenten wird die Religion des radikalen Islam beschrieben als Vehikel um die einfache Bevölkerung, die oft des Lesens und Schreibens unkundig ist, für den Aufbau eines religionsgeführten Staates zu begeistern. Genau so wenig wie der Papst an einen Gott oben über den Wolken glaubt, genau so wenig glauben die Führer des IS an Allah. Es geht um Macht und Führung, sonst um nichts. (Übrigens: beim derzeitigen Papst geht es wohl nicht um persönliche Macht, ich schätze ihn eher als Menschenfreund ein.)

0

Warum macht Krieg Sinn ? Frag doch den IS, warum er das macht.

Dein Differenzierung zwischen 'deutsch' und 'syrisch', warum machst du die ? Sind denn syrische Menschen weniger wert ? Ist ein deutsches Soldatenleben mehr wert als ein syrisches Flüchtlingsleben ?

Wenn ein deutscher Soldat in Syrien stirbt, dann, weil in Syrien unvorstellbare Gräueltaten begangen werden, die viele Menschen veranlassen zu fliehen, und er den Befehl bekommen hat, etwas dagegen zu unternehmen.

Ob der Befehl 'richtig' ist, das ist eine andere Frage.

Was möchtest Du wissen?