Warum müssen beim Backen die Zutaten Zimmertemparatur haben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil sich die zimmerwarmen Zutaten besser miteinander verbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie unterschiedlich kalt in den Teig kommen, erreichen sie die zum Durchbacken notwendige Temperatur zu unterschiedlichen Zeiten.

Bei vielen Sachen wie Eiweiß zum Beispiel klappt ein Baiser nicht, wenn die Eier aus dem Kühlschrank kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie müssen alle die selbe Wärme haben, damit sich die Zutaten besser verbinden und beim backen ein gleich gute Ergebnis erzielt wird.

Man sollt die Zutaten 30 Minuten vor der Verarbeitung raus legen.

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie dann alle gleich "warm" sind und beim backen nicht mit unterschiedlicher Temperatur erwärmt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Zutaten zu kalt sind gerinnt der Teig, wird klumpig und sieht dann so griesig aus. Also am besten immer ca. zwei Stunden vor dem Backen alles aus dem Kühlschrank holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Massen dann besser emulgieren und der Teig "glatt" wird und nicht grisselig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Z.B die Butter wenn sie kalt ist zu hart ist um daraus einen vernünftigen Teig zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Hefe bei Kälte schlecht aufgeht.

Und weil sich Butter kalt schlecht verkneten lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?