Warum mögen so viele Leute Schimmelkäse?

12 Antworten

Im grunde genommen ist "Schimmel" ein "Pilz"... und die vielen, ungiftigen Pilze werden ja von sehr vielen Menschen auch gerne gegessen. Warum auch nicht, wenn es lecker ist und der menschliche Magen keine Probleme damit hat, das ganze zu verdauen und zu verwerten =)

Von daher sehe ich persönlich kein Problem darin, wenn jemand Käse mit "Pilz" mag.

Meiner Meinung nach finde ich es viel schlimmer, wenn Menschen Wurst essen... das sind ja oft mit Fleisch gefüllte Därme - Oder wenn man sich all die Pülverchen vorstellt, die als Konservierungs- und Zusatzstoffe unter dem Deckmäntelchen einer hübschen E-Nummer in die Lebensmittel gemischt werden... empfinde ich das schon fast unappetitlicher, als eine Weichkäse mit einem Pilz ^^'

So spricht nur jemand der den Käse noch nicht probiert hat. Schade für Dich, gut die Käsekenner.

Wenn Du es verstehen willst, schalte einfach mal den Kopf ab und probiere ihn. Erwähnte ich schon daß Du den Kopf ausschalten sollst ? Es ist eine Pilzkultur, na und ? Er riskiert genausowenig Deine Gesundheit wie all die anderen Bakterienkulturen, die Du heutzutage in vielen verarbeiteten Lebensmitteln vorfindest. Oder denkst Du bei Erdbeerjoghurt auch an einen Baumpilz ?

Nur um mal einen Klassiker zu bemühen.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

Ganz einfach, weil Schimmelkäse gut schmeckt. Im Grunde handelt es sich dabei auch nur um Pilze, also im Grunde nichts anderes, als wurde man Champignons, Steinpilze oder dergl. essen.

Ich persönlich mag den, weil er mir schmeckt. Es ist aber nicht irgend ein Schimmel, sondern Edelschimmel. das ist ein Unterschied.

Er schmeckt halt. Ob da Schimmel dran war oder nicht, war mir eig. Immer egal, da der Schimmel an sich eh nach nix schmeckt. Er ist halt da und schadet nicht.

Was möchtest Du wissen?