Warum mögen Juden , die deutschen nicht? Ich war als deutscher Staatsbürger 2 wochen in israel und wurde oft beleidigt , obwohl ich kein Nazi bin!? Wieso?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dann hast du dich eindeutig mit den falschen Leuten umgeben. Ich habe mich noch in keinem anderen Land so herzlich aufgenommen gefühlt wie in Israel. Von Hass gegenüber den Deutschen habe ich nichts gespürt, obwohl das Thema des Dritten Reichs mehrfach auch von mir angesprochen wurde- die einhellige Meinung dazu war, dass unsere Generation nicht schuld an dessen Greueltaten war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolfgangniem11
15.07.2017, 19:16

Dann ist die Aufarbeitung der Geschichte in Deutschland daran schuld.

Dort sind es immer DIE DEUTSCHEN die am Holocaust schuld sind. Da wird nicht unterschieden zwischen Nazis und Deutschen. Nazis gab es auch in vielen anderen Ländern und gibt es heute noch. Nur redet man dort nicht darüber.

3

Hast Du mal gefragt, weshalb?

Das hat auf der einen Seite sicher mit dem Holocaust zu tun. Sehr viele Bewohner Israels haben Verwandte oder Bekannte zur Zeit des 2. Weltkrieges wegen den Nazis verloren oder mussten aus ihren Ländern fliehen. 

Auf der anderen Seite ist die Stimmung in Deutschland zur Zeit mehrheitlich pro Palästinensisch. In Israel hat man das Gefühl, die Medien würden den Konflikt zwischen ihnen und den Palästinensern einseitig zu ihren Ungunsten kommentieren. 

Der  Boykott der Waren aus dem Westjordanland, von der EU imitiert, weckt bei der jüdischen Bevölkerung die Erinnerung an die Zeit, als es in Deutschland und anderen Ländern solche Aufrufe gab. 

Eine Anti-Deutsche-Stimme ist nicht nur in Israel zu finden. In manchen Ländern Europas und außerhalb stelle ich das fest, wenn ich deutsch spreche. Da muss erst die Kriegsgeneration und eine weitere aussterben, bis sich das geändert hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theoalfred
03.08.2017, 21:38

Nein, es liegt daran, dass Zionismus nichts weiter ist als Rassismus 2.0. 

Und nicht wegen den Medien, wären die deutschen Medien "eindeutig" "pro Palästina" würden sie noch mehr tote Jugendliche in der Westbank zeigen und die grausame Behandlung von den IOF truppen. 

0

Warum? 

Einfach, Zionismus ist Rassismus und wird auch so bleiben.

Und jetzt bemerkt? Es hat nichts mit den Holocaust usw. zutun, fakt ist, dass ohne den Holocaust kein (heutiges) Israel gäbe.

ZOHAR I,25:

“Vernichte die Nichtjuden und entferne sie vom Antlitz dieser Erde. Vernichte auch jede Erinnerung an die Amalekiter (Deutschen).”

Aber hey :) Du warst nicht der einzige 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonderbar. Meine Erfahrung ist genau die Gegenteilige. Und auch die aller Leute, die ich kenne, die in Israel waren.

Vielleicht liegt es an dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bist du ein angehender Moslem-Fundamentalist, der das Existenzrecht von Israel in Frage stellt?

Aufgrund deiner anderen Fragen könnte ich mir gut vorstellen, dass das der Fall ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Clarissant
17.07.2017, 11:23

Der Fragesteller ist ein Troll. 

Er hat mal gefragt, wie man zum Islam konvertiert, und fast gleichzeitig bei einer anderen Frage behauptet, er wäre ein Konvertit. Seine Beiträge widersprechen sich. Wahrscheinlich war er auch nie in Israel, hat er doch gerade kürzlich verkündet, dass er in die Türkei und nicht nach Israel fliegen wird. 

4

Ich "liebe" solche Fragen.

Du stellst hier irgendwelche Behauptungen auf, als wären sie allgemein gültig.

Es leben ca. 8,5 Millionen Menschen in Israel. Wie viele Israelis hast du den in den 2 Wochen kennengelernt? Und von denen, die du kennengelernt hast, wieviel Prozent haben dich beleidigt?

Und davon abgesehen: hast du denen gleich sofort gesagt, daß du Deutscher bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bist denn Du fuer ein TROLL??

Ich bin selbst Israeli mit deutscher Abstammung und lebe in Israel. Sowohl mein Israelischer Freundeskreis hat jemals irgendwas boeses ueber Deutsche gesagt, noch kenne ich keinen der in Israel mehrmals beleidigt wurde weil er deutscher waere. 

Komisch da auch hier auf der GF Plattform jeder eine andere Erfahrung mit uns gemacht hat und nur Du beleidigt wirst. 

Aber wenn ich mir deine anderen Fragen so ansehe......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hat Mit Hitler nix zu tun, eher denke ich was anderes,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?