Warum mögen die Bienen meine Tomatenblüten nicht? Die Hummeln aber schon?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht liegt das an der At der Blüte. Hummeln undd Bienen bestäuben unterschiedliche Arten von Blüten. Dies hat mit dem Aufbau der Blüte zu tuhn.Wenn die Hummel auf einer "Hummelblüte" landet, entdeckt sie schnell den Blütennecktar, weiter im inneren der Blüte. Dot kriecht sie hin und löst so einen eingebauten Mechanismus in der Blüte aus, der bewirkt, dass am "Eingang" ein kleiner Teil der Blüte, an dem die Pollen kleben, herunterklappt, auf das Hinterteil der Hummel. Die Pollen bleiben nun am Fell der Hummel kleben, die, nachdem sie den Necktar genascht hat, zur nächsten Blüte weiterfliegt, die sie, ohne es zu ahnen, mit den an ihrem fell klebenden Pollen bestäubt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg, Lotti!

botanicus 31.08.2015, 15:13

Sorry, aber Du wirfst ganz vieles durcheinander. In der Tomatenblüte klappt nichts herunter, Insekten sind nicht notwendig, es gibt keine eingebauten Mechanismen. Nektar schreibt man übrigens ohne c, hat nichts mit "necken" zu tun :-)

0

Hallo Noir00,

das ist auch gar nicht nötig, denn Tomaten bestäuben sich selbst, da genügt schon der Wind und wenn keiner geht, einfach am "Stämmchen" schütteln!

MfG

norina

Noir00 31.08.2015, 21:10

Das war nicht die Frage

0
Noir00 31.08.2015, 21:18
@Noir00

Die Hummel (oder auch der Wind) ist so fließig, dass ich da nichts schütteln und rütteln muss. Vielleicht ist meine Frage aber nicht ganz richtig gestellt: warum interessieren die Biene meine Tomatenblüten nicht, obwohl sie vorbeischaut und nach etwas auf meinem Balkon zu suchen scheint. Aber die Blüten interessieren sie gar nicht. Sie ist sogar eher an meinem Baumstamm (Birke) mehr interessiert.

0

Was möchtest Du wissen?