Warum möchte meine Freundin keinen Sex mehr?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Erfahrungsgemäß lege ich dir dringlichst ans Herz, dieses Thema nicht auf die lange Bank zu schieben.

In meiner Praxis habe ich zahllose Male die Erfahrung gemacht, dass sich der Partner, der weniger Sex will, auf lange Sicht in dieser Situation einnistet weil ihm eben nichts fehlt.

Auf der anderen Seite versucht der Partner, der Lust auf Sex hat, in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen durch Gespräche oder Aktionen herauszufinden, woran es denn letztendlich liegen könnte, aber eine klare und schlüssige Äußerung Kommt in den seltensten Fällen auf den Tisch.

Erschwerend kommt hinzu, dass die wiederkehrende Frage nach der ausbleibenden Intimität nachfolgend eine weitere Belastung für den Partner darstellt, der keinen Sex will. Letztendlich wird sich deine Lebensgefährtin also irgendwann mit dem Rücken an die Wand gedrängt fühlen Und so nur immer weniger Lust haben.

Lange Rede kurzer Sinn:

Du solltest dich schnellstmöglich um Ihr Einverständnis für eine Paartherapie bemühen, denn in einer solchen Situation kann meist nur eine dritte Person dafür sorgen, dass wirklich offen und ehrlich gesprochen wird. Außerdem kommen in einer solchen Beratungssituation häufig Dinge zutage, die sich die Partner in einem Zwiegespräch nie zu sagen wagen.

Sollte sie einer Paartherapie ablehnend gegenüberstehen, hast du im Endeffekt auch den Nachweis dass ihr letztendlich nicht sonderlich viel daran gelegen ist, diesen Umstand zu beheben. In einer verständnisvollen Partnerschaft sollte der Partner auf jeden Fall dazu bereit sein, Eine solche Therapie gemeinsam anzustreben.

Also nicht lange Zeit vergeuden, schnellstmöglich einen Termin vereinbaren. Und natürlich vorher mit einer Partnerin darüber sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Determinanten dafür, wie oft es zu Sex in der Partnerschaft kommt. Die Libido (der Sextrieb oder die Lust) beider Partner gehört z.B. dazu. Wenn einer der beiden die Lust verliert oder wenn sie einfach weniger wird, dann sinkt in der Regel auch die Frequenz vom Sex. Grund können Stress, Probleme in der Partnerschaft sein, oder im Falle der Frau, dass sie die Pille nimmt. Es ist oft auch so, dass die Lust einfach als Funktion der Dauer der Beziehung zumindest bei einem weniger wird. Bei demjenigen, der etwas mehr Sex will, macht sich diese Ermüdung natürlich nicht bemerkbar, ganz im Gegenteil. Wenn der weniger appetitige Partner die ständige Lust des anderen spürt, wird seine Lust vermutlich immer weniger. Diese Spirale kann sich so lange fortsetzen bis es gar nicht mehr zu Sex kommt. Am allerbesten wäre eine Paartherapie, in der man in einem geschützten Raum auch über Dinge reden kann, über die man normal auch in einer Beziehung nicht reden möchte. Eine Frau, die in der Beziehung erfüllt ist und die z.B. glaubt, dass ihr Kinderwunsch bald in Erfüllung geht, ist wahrscheinlich häufiger in der Stimmung auf Sex als eine, die keine solchen Visionen hat. Immerhin hat der Sexualtrieb ursprünglich seine Funktion hauptsächlich in der Fortpflanzung und in der Stabilisierung der monogamen Beziehung. Wenn die Beziehung wenig Zukunftsweisendes an sich hat, braucht man auch keinen Sex mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo, alles klar.

Auch wenn Du es nicht schlimm findest, es ist ihr Gewicht. Sie fühlt sich nicht wohl und deswegen blockt sie ab.

Macht zusammen Sport, ist sowieso immer gut, laufen, radfahren, schwimmen, Tennis, was auch immer ihr mögt, und wenn die paar Kilos wieder runter sind, wird es normalerweise wieder besser.

Und Du sagst, sie hat vor einem Jahr die Pille abgesetzt. Daran kann es auch liegen. Die Pille verändert das Riechvermögen, vielleicht kann sie Dich nicht mehr riechen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Aber ich glaube mehr an das Gewicht. Wir Frauen sind da so unter Druck, vielleicht auch unbewusst. Ständig sagen uns alle, wir müssen schlank sein,...

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welches sie relativ klar abgewiesen hat.

Wenn ich meinen Mann sexuell attraktiv finde, die Qualität vom Sex und die Beziehung in Ordnung ist gibt es keinen Grund ständig abzuweisen. Ich finde es nicht legitim einen Partner mit dem Thema so dumm dastehen zu lassen und würde eine klare Antwort einfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie sich selbst nicht gefällt, kann das durchaus ein Grund sein. Da hilft es auch nichts, wenn der Mann sagt, dass es ihn nicht stört.

Also sollte die Frage erörtert werden, woran es liegt, dass sie zugenommen hat? Gönnt ihr euch zuviel? Stress-oder Frustessen? Unregelmäßiges Essen und wenn, dann das Falsche?

Macht ihr Sport?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von renkew
02.08.2017, 12:37

Eindeutig zu gut gelebt ich koche gerne und auch relativ gut. 

Aber das haben wir seid 2 Wochen nun umgestellt bessere Ernährung.

Sport mache ich sowieso und meine Freundin ist nun auch wieder mit joggen und Badminton angefangen 

0

Ich habe jetzt schon von mehreren Frauen (unter anderem meiner eigenen) gehört, dass sie die Erfahrung gemacht haben, dass die Pille ihr sexuelles Bedürfnis extrem runterfährt. Kuscheln super, Sex ... ooooch...

Während der "Vorbereitungsarbeiten" auf die Schwangerschaft (sprich: nach Absetzen der Pille) ging's dann aber richtig los, als wären sie wieder 18.

Nach der Schwangerschaft: Pille wieder genommen => selbes Phänomen.

Es ist also durchaus möglich, dass dies an der Pille liegt. Einige dieser Frauen haben die Pille übrigens jetzt dauerhauft abgesetzt ... ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von renkew
02.08.2017, 12:26

Pille nimmt sie seid einem guten Jahr schon nicht mehr, dies kann leider nicht der Grund sein

0

Das kann dir hier keiner beantworten. Bei vielen Paaren schleicht sich der Alltag ein und das Verlangen nach Sex geht zurück, weil es nicht mehr so spannend und aufregend wie am Anfang ist.

Was helfen könnte:

Verführe sie.....nicht so wie du es sonst machst, denke dir was interessantes aus.....ein romantischer Abend Vielleicht.....esst zusammen trinkt Wein, bringe Blumen mit und mach ihr Komplimente und sage ihr das du ihre Nähe vermisst und brauchst.

Vielleicht steht sie auch auf Rollenspiele....frage sie was sie erregt, welche Vorlieben und geheime Vorstellungen sie hat und dann versuche das umzusetzen.....aber nur in dem Maaß was auch dir gefällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde hast Du Dir die Frage schon selbst beantwortet ;-)

Es liegt weder an fehlender Anziehung noch dass die einen Anderen hätte oder dass in der Beziehung etwas nicht passen würde.

Es liegt an ihrer Figur! Sie fühlt sich nicht wohl in ihrer Haut! Sie gefällt sich selbst absolut nicht und - typisch weibliches Denken - findet sich für Sex nicht attraktiv genug. Sie ist mit sich und ihrem Körper nicht im reinen und so ist auch der Kopf gerade für Sex nicht frei!

Klingt komisch - ist aber so.

Mach ihr Komplimente, wenn sie mal was neues anhat. Sag ihr des Öfteren, dass Du sie liebst! Sag ihr vor allem, dass Du sie schön findest! Aber bitte ALLES ohne irgendwelche Anspielungen auf ihre Figur und übertreiben solltest Du es auch nicht!

Klar, sagst Du ihr, dass Dich die paar Pfunde nicht stören. Aber sie stört das Gewicht und sie fühlt sich nicht wohl oder nicht schön!

Gib ihr einfach mal wieder das Gefühl, sie wäre oder ist begehrenswert - entweder mit Worten oder mit Gesten!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde euch mal raten zusammen vielleicht Sportliche Erfolge zu erzielen als Team. Du meinst ja sie hat ein wenig zugenommen, wenn es so ist einfach mal fragen ob sie glücklich wäre wenn ihr zusammen sport treibt. Ist für deine und ihre Gesundheit sehr gut und verbindet eure Beziehung stärker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiter mit ihr reden. Vielleicht weiß sie es auch selber nicht.

Aber auf jeden Fall nicht aufregen oder so. Wir können dir da nicht großartig weiter helfen. Da muss sie sich schon selber öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich kommen da mehrere Möglichkeiten in Frage:

1) Sie findet dich sexuell nicht mehr anziehend

2) Der Sex ist ihr zu langweilig, dh. immer dasselbe etc... dies kann man ändern, wenn du über etwaige Fetische von ihr Bescheid weiß unt diese evtll ausnutzt, um sie zu befriedigen

3) Sie hat einen anderen (Unwahrscheinlich)

4) Sie findet sich selbst nicht gut genug und schämt sich, vor dir nackt zu sein, weil sie vllt Probleme mit sich selbst hat.

Das sind die Möglichkeiten, die ich mir vorstellen kann, es müssen diese aber auf keinen Fall sein und können auch noch zig andere Gründe in Frage kommen.

Wir kennen deine Freundin nicht. Am besten findest du mit etwas Einfühvermögen selbst raus, was das Problem ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redet miteinander, wir können nur spekulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verhütet sie hormonell?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Warum möchte Freundin keinen Sex mehr?"
Frag sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19hundert9
02.08.2017, 12:31

Du hast schon mit ihr geredet, vergiss meine Antwort bitte.

1

Was möchtest Du wissen?