Warum mit leichten muskelkater nicht trainieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

´Wenn auf einer Skala von 1 bis 10 die Intensität von 4 nicht überschritten wird, kannst Du auch bei leichtem Muskelkater trainieren.

Wenn er allerdings stärker ist, ist eine Trainingspause angesagt.

Günter

Weil beim Nuskelkater die Muskeln leicht gerissen sind (die Fasern). Es kann sein, dass die dann noch mehr reißen und sich mehr Säure ablagert (ist das, was wehtut)

Immer dran Denken Risse können auch Reißen ,heißt im End Effekt dann hast du nur Schmerzen als das du Muskeln aufbaust ! Ausserdem um Muskeln auf zu bauen braucht man eine Gute Ernährung (Viele Brennstoffe) und viel Pause nach dem Training mindestens 24h. Hoffe ich konnte dir helfen ;D

MFG paprika ;D 

Hallo!

Warum mit leichten muskelkater nicht trainieren?

Wer sagt das?? Ich nicht.Ein Muskelkater ist nicht schlimm. Durch Beanspruchung nicht oder unter trainierter Muskeln entstehen im Muskelgewebe kleine Risse, diese füllen sich mit Gewebeflüssigkeit.

 Die Nerven registrieren das als Schmerz - Muskelkater. Professor Froböse von der Sporthochschule Köln spricht auch von Zerreißungen. 

Du kannst sogar weiter trainieren wenn es nicht zu schlimm ist.

Nur ein wirklich starker Muskelkater zwingt zu einer Pause.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Was möchtest Du wissen?