Warum mischt sich meine Mama immer ein?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das deine Mutter an deinem Leben teilhaben möchte ist ganz normal und die Fragen wie es um einen Jungen steht, naja die wirst du immer ertragen müssen ;) weil das einfach etwas ist was die meisten Mütter interessiert.

Dennoch solltest du mal mit deiner Mutter reden und ihr ohne scheu sagen was dich an ihr wirklich "ankotzt". Sag ihr, dass sie nicht das Recht hat, deine Sachen zu durchstöbern, dass es dich nervt, dass sie immerzu in deiner Etage rumläuft und saubermacht. Du kannst ihr ja beispielsweise sagen sie soll nur Samstag Abend/Nachmittag bei dir aufräumen und mach ihr klar das du kein kleines Kind mehr bist. Das dieses Misstrauen unsinnig ist und du nicht verstehen kannst, warum sie dir nicht vertraut. Sag ihr ganz einfach Deine Meinung. Meiner Meinung nach lohnt es sich hier sogar sollte deine Mutter es einfach nicht einsehen, hier mal einen Streit anzufangen, natürlich ist das nicht schön aber evtl. versteht sie dann wie wichtig es für dich ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich kann Dich gut verstehen. Ich finde, auch eine 16 Jährige hat den Anspruch auf Privatsphäre. Es ist nett, dass Deine Mutter immer zu Dir kommt. Das zeigt Dir, dass Du ihr keineswegs gleichgültig bist, sondern, dass sie Dich liebt. Jedoch sollte sie vorher anklopfen und wenigstens durch die Tür fragen, ob sie reinkommen darf. Schnüffeln, finde ich auch nicht schön. Auf der anderen Seite, solange Du minderjährig bist, muss sie auf Dich aufpassen. Von daher Stichproben, z.B. wegen eventueller Drogen sind schon gut und richtig. In Deinen Tagebüchern o.Ä. zu lesen, nur als Beispiel, wäre völlig daneben. Was die Esserei angeht, das ist wohl wirklich ein Mutti-Tick. Erdulde es. Viele sind zu dick. Du kannst froh sein, wenn Du schlank bist. Was ich nicht schön finde ist, seitens von Dir: "ich mach es eh nicht und wenn ich es mache, mache ich es wann und wie ich will". Wenn Du von Deiner Mutter Respekt erwartest, dann erweise Du ihr zuerst einmal den nötigen Respekt. Das kann Wunder wirken. Wenn Du das schaffst, wird sie Dir sicherlich gerne zuhören, wenn Du einmal mit ihr über alles reden möchtest. Sie wird dann bestimmt auch gerne auf Deine Bitten eingehen und Rücksicht nehmen. Was Jungs angeht. Lass Dich da in nichts hineindrängen. Deine Mutter kann froh und dankbar sein, wenn Du die Sache langsam angehst. Dass Mädchen plötzlich schwanger heimkommen und ihren Eltern dann später das Kind in die Hand drücken, so etwas gibt es genug. Du machst das schon richtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich glaube dir geht es einfach zu gut.Deine Mutter will dir helfen und du willst ihr Hilfe! Hilfst ihr aber nicht mal bei dabei DEIN EIGENES Zimmer aufzuräumen. Das ist auch der Grund, warum sie dir helfen will, weil du nicht mal das gebacken bekommst. Bedankte dich erstmal bei deiner Mutter und werde älter !

LG Felix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila4321
29.11.2013, 23:43

Ich bin meiner Mama sehr dankbar und das weiß sie auch und das erzähle ich auch jedem. Allgemeim bin ich meinen Eltern wahnsinnig dankbar für dass was sie mir bieten. Ich habe alles was ich will und bekomme auch alles. Nur ich hab selten irgendwelche Wünsche weil es bei mir nicht auf materielles an kommt. Ich will einfach nur nicht dass sie in meinem Zimmer rumschnuffelt undsich die ganze zeit so in meine privatsachen einmischt.

0

Sag deiner Mutter einfach (vorsichtig!) dass es dir unangenehm ist wenn sie sich ständig einmischt und das alles in Ordnung ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mama ist überfürsorglich; das ist ziemlich süß. Allerdings scheinst Du schon die 13 überschritten zu haben. Vielleicht ist es ja mal Zeit für ein Gespräch zwischen euch, bei dem Du ihr erklärst, dass Du gerne anfangen möchtest, über Dein eigenes Leben zu bestimmen und bereits Verantwortung übernehmen kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila4321
29.11.2013, 23:26

schon "weit" überschritten :D süße 16 :p sie darf sich ja um mich sorgen aber nicht immer so tun: "ja das ist oke was du machst, wenn es mir sowieso klar ist, dass es ok ist" :D und schnüffeln geht gar nicht! ich hab nichts dagegen wenn sie mein zimmer aufräumt und staubsaugt und bett macht etc aber nicht schränke, schubladen jeden millimenter auf den kopf stellen und am besten noch unters bett schauen :D

0

ja deine mutsch sorgt sich halt um dich, vielleicht solltest du einfach mal im ruhigen mit ihr sprechen dass du selbstständiger sein willst. Bist bestimmt das nesthäkchen unter mehreren geschwistern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila4321
29.11.2013, 23:25

ne die kleine große unter zwei :D Ich bin die kleine 16jährige und meine schwester ist die große 18jährige :D

0

Wie alt bist du denn? Solche Phasen hatten wir alle mal. Da muss man durch, das vergeht auch wieder. Ganz bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie macht sich einfach nur Sorgen! Versuche doch mit einem freundlichen Gespräch auf sie einzuwirken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

also ich will mich kurz fassen. ;-) deine Mutter kümmert sich um dich und will einfach nur Bescheid wissen, was bei dir los ist. Ich glaub was sie mit dir macht ist typisch Mutti

Auch das mit dem "Iss mehr" ist ein typischer Muttitick

Im Grunde ist das doch nichts Schlimmes, (fürsorgliche) Muttis sind nun mal so.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...sie will an deinem leben teilhaben . ....und dir ihre Erfahrung mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist deine Mutter :

Das heißt :

-Sie hat die Aufsichtspflicht. -Sie liebt dich -Sie will das beste für dich. -Sie sorgt sich um dich. -Sie will dir helfen.

sei froh das du so eine mutter hast..... stell dir vor du hättest eine der du schei.ß egal wärst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mila4321
29.11.2013, 23:46

Das bin ich auch. In dem Text hab ich halt negative Sachen aufgezählt. Würde ich positive aufzählen wäre der Text noch länger. Ich liebe meine mama!!

1

Ohne den Text gelesen zu haben: Weil sie deine Mama ist. Viele sind so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?